Ausdauer und Kraft parallel trainieren?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo!

Wenn ich nach einem 10-20 km Lauf Krafttraining mache

Da fängt der Fehler schon an. Immer erst Kraft- und dann Ausdauertraining. 

Ein komplexes Training von Ausdauer und Kraft ist auch gesundheitlich optimal. Es kommt aber immer auch auf die Ziele an und die laufen halt manchmal konträr. Leider wird zu oft einseitig trainiert. Da hast du dann das Muskelpaket das die Tasche der Freundin nicht ohne Pausen ins 8. Stock tragen kann und das dürre Konditionswunder dem die Tasche zu schwer ist. Hochleistungssportler können übrigens Kraft und Ausdauer nicht gleichwertig trainieren und da sitze auch ich im Boot.

Durch Ausdauertraining werden natürlich Deine Muskeln schon zumindest leicht leiden und durch nur Muskeltraining die Kondition. Die richtige Mischung muss jeder individuell finden.

Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Karina,

ich muss mich Kami anschließen.

Du musst definitiv Ausdauertraining nach dem Kraftsport machen, da du für Krafttraining ein hohe Konzentration benötigst.

Oft ist es sogar praktisch seperat zu trainieren für die Regeneration.

Deshalb bin ich der Meinung, dass ein optimales Verhätnis folgendermaßen aussieht:

3 mal Kraftsport die Woche, 1 mal seperat mit Barfußschuhen 20-45min joggen für die Tiefenmuskulatur und 1 mal nach dem Kraftsport mit normalen Sportschuhen auf dem Laufband 20-30 Minuten um die Regeneration zu unterstützen.
Solltest du wesentlich mehr machen, landest du im Übertraining bzw. du schränkst deine Regeneration ein. Außerdem ist zu viel laufen mit gedämpften Schuhen nicht gut für deine Gelenke und deshalb solltest du als Ausgleich einmal die Woche mit Barfußschuhen laufen gehen.

Du wirst dort eine Menge guter Ratgeber zu Natural Running und Laufschuhen bzw. Lauftechniken finden.

Ich hoffe ich konnte dir helfen.

Alles Gute und nur das Beste

Jan

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?