Ausbreitung des Universums?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ja, das Universum breitet sich mit Überlichtgeschwindigkeit aus!

Die Allg.Relativitätstheorie verbietet nur, daß Massen sich mit ÜL oder schneller bewegen können. Zum Raum selbst macht sie diesbezüglich keine Aussage. Bei der Ausdehnung des Universums handelt es sich also um eine Ausdehnung des Raumes, der die Massen gewissermaßen mitnimmt.

Die Expansionsgeschwindigkeit, die Prinz337 genannt hat ist korrekt.

Der Raum ist somit deutlich größer, als das Licht uns mitteilen kann. Jene etwa 90 Mrd. LJ sind nur der Raum, bis zu dem sich die fernsten, sichtbaren Galaxien bis heute (13 Mrd. Jahre) bewegt haben, denn wir blicken mit Teleskopen ja immer in die Vergangenheit. Es ist unser Beobachtungshorizont, aber das Universum ist größer. Wie groß, das wissen wir nicht.

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ehe man deine Frage beantworten kann, muss man erstmal den Begriff Universum klären. Google mal nach Urknall und Deflation oder verschaffe dir einen kleinen Einstieg auf http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/kosmologie-und-universum-die-parallelwelten-von-max-tegmark-a-964609.html. Wenn man das Thema umfassend behandeln will, kommt man wohl um Englisch und Mathe- + Physikstudium nicht rum. Es berührt die "Großen Fragen" der aktuellen Physik (und Philosophie) bzgl. des Wesens von Materie, Raum und Zeit. Mit bloßem "mal Nachdenken" ist da wenig getan - Einstein hat da angefangen, ist aber leider auch nicht fertig geworden ;o)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was Astronomen sehen, sind Lichtquellen im All wie sie waren, als sie das uns eben jetzt erreichende Licht abgestrahlt haben. 

Da der Raum sich aber schon immer ständig aufgebläht hat, sind auch die Strecken, welche das Licht zu einem bestimmten Zeitpunkt schon durchlaufen hatte, nachträglich größer geworden. 

Obgleich jene Lichtquellen also zunächst maximal 13,8 Milliarden Lichtjahre von uns entfernt waren, kann ihre heutige Entfernung von uns bis zu 45 Milliarden Lichtjahre betragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Könnte interessant sein für dich:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JoshuasFragende
17.05.2017, 21:42

danke, war sehr interessant. ich habe zwar sehr eingeschrenkte englischfähigkeiten, aber grundlegend konnte ichs verstehen :) hat mich im grunde schon in dem bestärkt, was ich voher bereits dachte, aber wollte das eben noch mal von wem hören der ahnung hat ^^

0

Richtig erkannt, sichtbare Materie...das sind jedoch nur 5% des Universums, der Rest liegt wahrlich im dunkeln, mehr so die Kiste mit Dunkler Materie und Dunkler Energie.

Der Rest wurde schon beantwortet, Urknall13,7 Milliarden Jahre in der Vergangenheit...wann immer man den auch "sehen" wird sind das bereits 26,x Milliarden Jahre Vergangenheit...da die Energie sich in jede Richtung ausbreitete, wären es von Rand zu Rand entsprechend die doppelte Anzahl an Jahren in der Vergangenheit.

Daraus folgt das Problem, dass man den Urknall derzeit noch nicht "sieht", die eine Richtung und die Ränder es Universums gleich gar nicht "sieht", die andere Richtung.
Womit aus der Triangulation nichts wird.

Falls sich die Richtung einmal ändert, Big Bounce, hätten wir recht genau, was man sich unter dem Ende näher vorzustellen hätte.
Oder auch niemals, da es noch die gleiche Zeit auf sich warten lassen wird, die Kiste mit dem Hin- und Rückweg.

Nach heutigem Stand der Entdeckungen, hat es noch keine Zivilisation gegeben, die auch nur annährend derartige Zeitäume überlebt hat.
Davon wird die Menschheit keine Ausnahme bilden.

Die Erde hat theoretisch Halbzeit, ergo nur noch 5 Milliarden Jahre.
Nur ist hier bereits in 1 Milliarde Jahre Schluß mit lustig..
Dann hat sich die Sonne bis etwa in die Gegend Mars ausgedehnt und hier auf dieser Murmel die Lebenslichter ausgeblasen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Universum dehnt sich mit einer Geschwindigkeit von ca. 73km/s pro Megaparsec aus.

Beim Urknall wurde die Materie in alle Richtungen geschleudert und die Bewegung setzt sich heute noch fort.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JoshuasFragende
17.05.2017, 21:53

mh also meine frage (die ja schon beanrtwortet wurde) beantwortet das nicht. das ist eher, was man nach ca. 11 sekunden googlen herausfindet, aber trotzdem danke ;)

0

Das Universum breitet sich beschleunigt aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JoshuasFragende
17.05.2017, 21:36

... wenn man nichts hilfreiches beizutragen hat, sollte man es am besten lassen ... sry aber soviel wusste ich auch schon, nur du gehst nicht auf meine fragen ein

0
Kommentar von xtrify
17.05.2017, 21:40

sorry. War noch bei der letzten frage. Hast vollkommen recht. Nur kann ich den Post nicht löschen. Viel Spaß noch beim weiter lernen. Ist ein spannendes Thema ;)

0

Was möchtest Du wissen?