Ausbleiben der Periode und Orlistat?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hey :)

Ich habe zwar selbst keine Erfahrungen mit dem Medikament, aber mir einmal angesehen, was dazu zu finden ist und bin dabei auf folgende Seite gestoßen:

http://www.orlistat-hexal.de/produkt/anwendung-einnahme/

Hier ist als eine Nebenwirkung mangelnde Vitaminzufuhr angegeben, die mit Präperaten ausgeglichen werden sollte. Macht deine Schwester das? Wenn nicht, dann kann das der Grund sein, dass ihre Periode weg bleibt.

Zudem steht dort, dass eine Einnahme höchsten 6 Monate lang erfolgen sollte - da deine Schwester allerdings wohl nur unregelmäßig Tabletten geschluckt hat, weiß ich nicht, inwiefern sie das beachten sollte. Ich würde aber dennoch raten, beim Arzt oder in der Apotheke nachzufragen.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin kein Arzt, Orlistat sollte doch durchgehend (max. 12 Wochen) eingenommen werden um Wirkung zu zeigen. Zwischendurch bringt das meines Wissens garnichts. Generell sollte die Einnahme solcher Mittel vermieden werden, da diese die Aufnahme von Vitaminen (insbesondere A,D,E,K) im Körper hemmt.

Zwischen hormonellen Verhütungsmitteln ("Pille") und Orlistat gibt es
keine bekannten direkten Wechselwirkungen. Durch die Einnahme von Orlistat kann es jedoch zu Durchfällen kommen, die indirekt die Wirkung der
Verhütungspräparate verringern. In Fällen schweren Durchfalls wird eine
zusätzliche Verhütungsmethode beispielsweise mittels Kondom empfohlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?