Ausbilgungsgang innerhalb Firma wechseln? Von Industrie- zu Bürokauffrau

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Theoretisch wäre ein solcher Wechsel möglich. Man müsste "nur" den Ausbildungsvertrag bei der Kammer ändern oder einen neuen einreichen. Und es mit der Berufsschule klären & Dich da für eine andere Klasse melden. Eventuell ist die Vergütung bei Indutriekauffrau/ -mann auch höher. Soviel zur Theorie...

Aber auch große Industrieunternehmen stellen ihre Auszubildenden nach Bedarf & interner Verwendung ein. Du bist als Kauffrau/ -mann für Büromanagment eingestellt & eingeplant.

Das einfach über den Haufen zu werfen, weil ein Azubi nach dem ersten Tag jetzt doch den anderen Beruf lieber lernen will, kommt wahrscheinlich nicht so gut an.

Wenn´s blöd läuft wird Dir eine solche Anfrage sogar negativ ausgelegt (schwankend, unsicher, sprunghaft usw)

Ja, das weiß ich. aber letztlich kann ich es begründen:

Ich habe mich informiert und möchte doch etwas anspruchsvolleres ausüben und sehe im Hinblick auf Forderung und Weiterbildung mehr Chancen bei der Industriekauffrau. Ich bin ehrgeizi gund habe Abitur mit 1,6. Meint ihr nicht, sowas würde dem Personaler einleuchten? Weil letztlich durchlaufen beide in meiner Firma die gleichen Abteilungen.

Ist denn das Ansehen wirklich sooo verschieden? Aber rausschmeißen würde doch der mich wegen so einer frage nicht. :(

Ich betone ja schon vorab dann dass ich auch als Bkf bleiben werde falls mein Anliegen nicht gehen sollte.

0

Industrie ist aber auch etwas komplizierter, was Buchhaltung anbelangt wie Roh-Hilfs- & Betriebsstoffe.

Abi sollte dann nicht das Problem sein, da dort sicher eher Abiturienten genommen werden. Fragen kannst Du ja mal, vermutlich sind das wie bei uns damals in Kassel aber unterschiedl. Berufsschulen. Bank-Industrie war in einer anderen BS als Großhandel-Büro

Sicherlich kommt das beim Ausbildungsleiter schlecht, weil dieser auch Auswahlverfahren getroffen hat. So stellt sich jetzt die Frage, ob Du das überhaupt überstehen willst oder derart "wandlungsfähig" oder "schwankend" bist, daß die Ausbildung noch während der Probezeit abgebrochen wird ...

Ich will sie ja nicht abbrechen sondern nur wechseln innerhalb der Firma. Einfach weil ich festgestellt habe dass mir Büromanagement doch zu anspruchslos ist und Industriekauffrau ist auch echt was für Abiturienten glaube ich. IHK sagt generell kann ein Betrieb noch ummelden. Oder könnte besser gesagt.

Weiß nicht weiter.

Ist der Unterschied zwischen Industrie und Bürokauffrau denn so gravierend?

0

Fragen kostet nichts. Deshalb würde ich zunächst mit dem oder der nächsten Vorgestzten bzw. mit der Ausbildungsleitung sprechen. Sag wie du die Dinge einschätzt und frag einfach mal nach, wie die Einschätzung von denen ist, bzw. wie deine Weiterentwicklungsmöglichkeiten sind.

Auf jeden Fall alles Gute zu deiner Ausbildung!

Dann bewerbe dich doch dafür.

Meine Ausbildung hat doch schon heute begonnen. Und wenn dann würde ich jetzt wechseln wollen und nicht erst nach einem jahr, weil dann zieh ich lieber die Büromanagement durch.

0

Was möchtest Du wissen?