ausbildung...wie läuft das ab? hotelfachfrau

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, also ich schildere es mal aus meiner Sicht bzw. wie es bei mir war (meine Ausbildung habe ich in einem 4*S Hotel, Ringhotel Krone Schnetzenhausen bei Friedrichshafen am Bodensee, gemacht) Zunächst war ich im Frühstücksservice und habe so den ersten Umgang mit dem Gast gelernt, dort war ich ca. ein halbes Jahr. Man lernt auch schon die ersten wichtigen Dinge wie Teller tragen und von welcher Seite man einsetzt usw.

Dann bin ich zu den Hausdamen gekommen, hier habe ich gelernt, wie man Zimmer reinigt, Betten bezieht usw. Eben all die Grundlagen, damit der Gast in das gereinigte Zimmer kann.

Dann war Küche angesagt, hier wurde mir gezeigt, wie man Salate anrichtet, Desserts zubereitet und ich habe im Abendservice mitgeholfen, Teller anzurichten.

Anschließend war ich im Service tätig, also alles was das Servieren von Speisen und Getränken betrifft, mit eigener Verantwortung für einzelne Tische und nach und nach auch für einen separaten Raum o.ä.Hier ist das Aufgabengebiet natürlich vielfältig. In dieser Zeit war ich auch in der Bar im Hotel und habe dort Cocktails mixen gelernt.

Zum Abschluss war ich an der Rezeption tätig, hier habe ich gelernt, wie man Gäste ein- und auscheckt und Reservierungen anlegt und Gäste am Telefont betreut, wenn sie Anfragen haben.

Das alles hängt natürlich vom jeweiligen Betrieb und der Größe ab, ob du in diese von mir genannten Abteilungen alle kommst. Aber normalerweise schon!

Und in den letzten zwei Jahren habe ich dann eine tolle Weiterbildung gemacht an der Steigenberger Akademie in Bad Reichenhall, dort habe ich meinen Hotelbetriebswirt gemacht, um somit noch bessere Karrierechancen zu bekommen. Das war ebenfalls eine tolle Zeit!

Wie du siehst, es ist sehr vielfältig und man kann nie aufhören, sich weiterzubilden.

LG

Am Anfang lernst du den Betrieb kennen. Danach lernst du erstmalig Theorie in der Berufschule und kommst dann wieder in den Betrieb, um dein neu erlerntes Wissen in der Praxis anzuwenden. Und so läuft das quasi 3 Jahre lang ab.

Was möchtest Du wissen?