Ausbildungszusage - Ärztliche Untersuchung?

6 Antworten

Hi TomatenHero2 :-)!

Erstmal Glückwünsch zu deinem Ausbildungsplatz :-)

Die Untersuchung wird in erster Linie dahingehend sein, um zu überprüfen, ob du körperlich für den Beruf geeignet bist. Dabei wird dein Arzt zuerst ein ausführliches Gespräch mit dir über deine Gesundheit, Krankheiten, berufliche Zukunft etc. führen.

Ebenso wird eine körperliche Untersuchung gemacht werden, bei welcher dein Arzt kontrollieren wird, ob du gesundheitlich fit für den Beruf bist. Es werden also so Dinge kontrolliert wie Größe, Gewicht, Blutdruck, Haltung, Herz und Lunge, Fußstellung, Bauchorgane etc. Die ganze Untersuchung (inklusive Gespräch) dauert ca. 30 – 45 Minuten.

Das entsprechende Formular bzw. den Berechtigungsschein für die Untersuchung, kannst du im zuständigen Rathaus abholen.

LG

Erforderlich für den beruflichen Umgang mit Lebensmitteln ist eine Bescheinigung des Gesundheitsamtes, dass der Betroffene an einer Belehrung teilgenommen hat. Du schaust dir nur einen Film an und bekommst am Ende die Bescheinigung unterschrieben, mit einem Stempel drauf. Der Film erklärt die Vorgehensweise bei Erkrankungen und Tätigkeitsverboten. Es geht um ansteckende Krankheiten wie Hepatitis A oder E, Durchfallerkrankungen, entzündete und eitrige Wunden vorwiegend an Händen und Unterarmen sowie Hauterkrankungen, deren Erreger über Lebensmittel weiter verbreitet werden können.

Wenn du u18 bist, ist diese Untersuchung Pflicht. Für andere Berufe kann das auch Pflicht sein, wenn es etwa körperlich belastende Arbeit oder gesundheitlich bedenkliche Arbeitsplätze geht. 

Was möchtest Du wissen?