Ausbildungszeugnis, wie schlecht wirklich?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Leider hast Du Dir dieses Zeugnis zum Teil bereits selbst so "verkorkst", dass es wohl kaum noch zu retten ist, da es ja offensichtlich schon eine korrigierte (und immer noch schlechte und falsche) Version darstellt.

Da es so ist, dass einen ein schlechtes Ausbildungszeugnis bis zum Rentenalter "verfolgt", kann ich Dir nur dringend raten, einen Fachanwalt für Arbeitsrecht zu beauftragen, das Zeugnis so zu reklamieren, dass sich darin der "Grundsatz des Wohlwollens und der Förderlichkeit für Dein berufliches Weiterkommen" widerspiegelt, was meines Erachtens derzeit nicht der Fall ist.

Ich wünsche Dir dabei viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Upps.. brauchbare Ergebnisse. Das ist sehr mies!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

 Ihre Lern- und Arbeitsergebnisse waren immer brauchbar

Der Satz gefällt mir nicht wirklich :/ Die Betonung liegt auf brauchbar...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Girschdien
02.11.2015, 10:00

Ja, mit dem Satz habe ich auch so meine Probleme. Der Rest klingt nach einem soliden "Gut".

0
Kommentar von haenschegonger
02.11.2015, 10:12

Ja klingt enorm schlecht. Brauchbar laut Google, wäre eine 3. Aber das klingt wie ne 5-. ... 

1

Was möchtest Du wissen?