Ausbildungszeit - Architekt?

8 Antworten

Wie  ArchitektinA bereits richtig festgestellt hat, sind es ca. 5 Jahre Studium. Ich wollte aber noch hinzufügen, dass 2 Jahre Berufserfahrung benötigt werden. Das heißt, nach deinem Studium kannst du noch mit 2 Jahren Praktikum rechnen. (Bzw. weniger, falls du während der Studienzeit bereits Praktika gemacht hast)

Genau. Ca. 2 Jahre Berufserfahrung und das Studium benötigt man, um sich in die Architektenkammer aufnehmen zu lassen. Erst wenn man dort auf der Architektenliste steht, darf man sich "Architekt/in" nennen.

Man kann aber direkt nach dem Studium anfangen in Architekturbüros zu arbeiten und muss sich nicht als Architekt/in eintragen lassen. "Praktikum" würde ich das heutzutage nicht mehr nennen. Das ist ein normaler Berufseinstieg, wie bei allen anderen Berufen auch...

1

Du musst dafür studieren, brauchst also deine Fachhochschulreife. Die kriegst du auf dem Gymnasium mit Abschluss der 11. Klasse oder wenn du eine Ausbildung machst und nebenbei am Abend zur Schule gehst (Mathe, Deutsch Englisch, 1 Naturwissenschaftenfach und alle mit mind. 3 bestehst glaub ich).


Also in der Schweiz geht es 4 Jahre mit abgeschlossener Volksschule mit Sek A und B. In Mathematik, Technisches zeichnen, bildnerisches zeichnen und in Sprachen muss man gut sein.

Kennst du bereits www.architektur-studieren.info? Dort werden dir ausnahmslos alle deine Fragen beantwortet...

Vorab aber: Architektur muss man studieren, das ist keine Ausbildung. 

Was möchtest Du wissen?