Ausbildungswechsel nach beginn der ausbildung?

3 Antworten

Klar geht das, aber eben erst zum nächsten Ausbildungsbeginn, also wahrscheinlich August 2018.

Solange musst du schon die jetzige Ausbildung weitermachen, da du ja wahrscheinlich noch Berufsschulpflichtig bisst.

Das kann ja aber auch nicht Schaden wenn du in der gleichen Branche bleiben willst.

Das wusste ich nicht dass es erst August 2018 geht aber vielen dank, dann werd ich mich mal rechtzeitig bewerben! lg.

0

Wird schwierig sein da a) jetzt noch einen Ausbildungsplatz und b) jetzt noch einen Schulplatz zu bekommen.

Ein Gespräch mit deinem Ausbilder bringt Klarheit in dein Problem.

Ausbildungswechsel in ein anderes Bundesland? (Weiterhin selbe Branche - Altenpflege)?

Hallo Mein Mann wird beruflich nach Berlin versetzt und ich bin noch in der Ausbildung zur Exam. Altenpflegerin (befinde mich im 2. Lehrjahr). Mir ist bekannt das man eine ausbildungsstätte wechseln kann, wie sieht das aber mit dem Wechsel eines Bundeslandes aus ? Ich möchte ungern wieder von vorne beginnen.

...zur Frage

Ausbildungswechsel wie im Lebenslauf formulieren?

Hallo ihr lieben,

ich habe mal eine Frage, und zwar würde ich gerne einen Ausbildungswechsel machen, weiß aber nicht genau wie ich dies in meinem Lebenslauf formulieren soll. Warum Ausbildungswechsel, weil ich in der Zeit meiner Ausbildung gemerkt habe, dass der Beruf nicht das richtig für mich ist. Ich würde nun auch gerne ins Büro einsteigen. Ich arbeite zurzeit in einer Zahnarztpraxis.

...zur Frage

Ausbildungswechsel, wie soll ich die Bewerbung schreiben (formulieren)? plsss antwort

Hi Leute,

Zurzeit mache ich eine Ausbildung als Feinwerkmechaniker, mittlerweile bin ich im zweitem Lehrjahr, da dies nicht mein Wunschberuf ist wollte ich einen Ausbildungswechsel zum Bürokaufmann oder Industriekaufmann machen. Jetzt wollte ich wissen wie ich das in meinen Bewerbungsunterlagen schreiben soll. Bitte einpaar Tipps.

Danke im vorraus

Gruß kingallex1

...zur Frage

Umschulung Automobilkaufmann?

Hallo, ich bin 20 Jahre alt und werde bald meine Ausbildung zum Mechatroniker abschließen. Im Verlauf der Ausbildung habe ich gemerkt das der Job nicht zu mir passt und ich keine Lust habe diesen mein Leben lang nachzugehen. Da ich mich sehr für Autos interessiere möchte ich mich über eine eventuelle Umschulung informieren doch ich finde nichts gescheites im Internet. Daher meine Frage: ist es möglich eine Umschulung oder evtl. eine verkürzte Ausbildung als Automobilkaufmann zu machen? Ich weiß das ist eine ganz andere Richtung aber ich denke dass passt besser zu mir.
Ich mag zwar das technische aber habe dennoch keine Lust dies mein Leben lang zu machen.

Vielen Dank schonmal für die Antworten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?