Ausbildungsvertrag unterschrieben. Andere Stelle gefunden?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Sofern du einen Ausbildungsvertrag unterschreibst, bist du ja automatisch in der Probezeit. In der Probezeit kann man ohne Einhalten einer Frist und ohne Grund kündigen. Aber einen Grund würde ich deinem Fall angeben... Aber sag dem jetzigen so schnell wie möglich ab, sodass dieser noch die Chance hat, jemand anderes einzustellen

Du kannst so viele Verträge unterschreiben wie du willst. Es kommt dann nur darauf an, wo du am ersten Arbeitstag erscheinst. 

Solltest aber fairerweise so bald wie möglich Bescheid sagen, dass Du was anderes hast. Also, sobald du den anderen Vertrag unterschrieben hast.

2

Nein, den Vertrag kann man nicht einfach fristlos kündigen.

Würde gerne mal wissen wo das steht... Konzentrier dich lieber auf den Bereich IT, etc.

0

Natürlich kann man das. Das ist genauso zuhandhaben, als ob man den Ausbildungsvertrag während der Probezeit kündigt.
Da brauch man weder einen Grund angeben, noch muss man sich an eine Frist halten

1

Hi,
Ja du kannst jederzeit den Ausbildungsvertrag kündigen, den du nicht magst.
Das solltest du aber erst machen, wenn du den anderen Vertrag der dir mehr zusagt auch unterschrieben hast 😉

Das Problem ist, dass ich im Moment soviel Gespräche habe, bei denen alle gesagt haben, dass es sehr zuversichtlich ist. hab halt angst dass dann alles auf einmal kommt. hab aber im Februar ca noch einstellungstest der Polizei. Und wenn das klappt würde ich gerne dahin gehen

0

Dann warte noch solange mit der Kündigung.
Deine Ausbildung beginnt doch bestimmt erst so im September 2017. Das heißt, du kannst dir bis dahin theoretisch Zeit lassen mit der Kündigung.
Der Fairness halber solltest du aber spätestens dann kündigen, wenn du den Vertrag für deinen Traumjob unterschrieben hast.
Aber bis dahin hast du schon mal einen Ausbildungsplatz sicher 👍

0

Was möchtest Du wissen?