Ausbildungsvertrag unterschrieben/ Abschluss eventuell nicht schaffen?

4 Antworten

ich kann deine situation verstehen. beruhigen kann man dich da nicht wirklich. das kommt wohl auf deinen ausbildungsbetrieb an. ich kenne optikerinnen die kein abi und kein fachabi hatten und den beruf trotzdem erfolgreich erlernt haben. du wirst wohl die ergebnisse abwarten müssen oder vorher kontakt mit dem betrieb aufnehmen, deine ängste schildern und fragen was im schlimmsten fall geschehen könnte...

Solang nicht vereinbart wurde, dass eine Einstellung unter dem Vorbehalt des Erwerbs des Abschlusses erfolgt, ist der geschlossene Ausbildungsvertrag auch dann gültig, wenn du dein Fachabi mit Pauken und Trompeten verhaust.

Also beim Vorstellungsgespräch hatte mein Ausbilder in der Filiale nur einmal gefragt wie es aussieht mit dem Schulabschluss, da habe ich gesagt soweit alles gut ( ich war einer der besten der Klasse ) aber seitdem ich die Abschlussprüfungen geschrieben habe, ist die Angst da. Ich habe meine ganze Familie irre gemacht, bin sogar mit den Buchungssätzen Duschen gegangen. Ich kann mir selbst keine Vorwürfe machen das ich nicht gelernt habe!

0

Das Fachabi wird wohl kaum mit einem Durchschnitt von 4,7 enden , also ist noch genügend Gripps vorhanden um Optik-Mitarbeiterin zu werden .

bei mir ist das leider nen bisschen anders, sag ja Privatschule...es gibt nen berufsübergreifendenbereich wo drin sind Deutsch, Politik, Englisch, mathe, Physik. Und dann gibt es einen berufsbezogenen Lernbereich wo drin sind BWL / REWE, VWL und Informatik. Ich darf im gesamten Zeugnis nur 2x 5 haben und der obere Lernbereich muss ne 4 sein gesamt. Und genau das ist meine Angst. Die Abschlussprüfung in Englisch habe ich leider total vergeigt, und in Deutsch habe ich auch nicht so ein prickelndes Gefühl.

0

Was möchtest Du wissen?