Ausbildungsvertrag unterschrieben, aber darf die Ausbildung nicht antreten, was tun?

8 Antworten

Ich habe bei dem Betrieb mein Praktikum gemacht und wir haben dann abgemacht, dass ich dort meine Ausbildung machen kann und er macht dafür den Ausbilderschein, denn er nicht machen konnte in der bestimmten Zeit und es gab trotzdem die Möglichkeit über einen Ausbildungsverband das zu regeln und der ABV hatte eine mündliche Aussage von der IHK, was sie dann nach 1 monat schriftlich abgesagt haben, wobei ich den Vertrag schon unterschrieben habe.

Ich bin sozusagen angestellt bei dem Ausbildungsverband, mache aber die Ausbildung bei diesem Betrieb.

Du kannst dir nur einen anderen Ausbildungsplatz suchen.

http://www.gesetze-im-internet.de/bbig_2005/__33.html

Die IHK hat bei einem Ausbildungsvertrag mitzureden. Die Kammer kann einen Ausbildungsvertrag auch ablehnen, wenn sie begründete Zweifel am Ausbildungsbetrieb hat. Kann sein, dass kein Ausbilder vorhanden ist (Ausbildereignungsprüfung!) oder der Betrieb nicht in der Lage ist, alle ausbildungsrelevanten Inhalte der Ausbildung zu unterrichten.

Klarheit schafft nur eine Nachfrage bei der IHK.

Was möchtest Du wissen?