Ausbildungsvertrag und kündigung

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Der Ausbildungsvertrag müsste bei der IHK sein, dort kannst du ihn anfordern oder ruf deinen ehemaligen AG an, lass dir ne Kopie geben und eine Kündigungsbestätigung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Impuls88
10.10.2011, 23:07

ja an die ihk hab ich garnet gedacht is ne gute idee, ja kopie vom Arbeitgeber reicht nicht aus brauch ja das original das ich dann bei der stadt beglaubigen lassen kann aber ich versuch mich morgen mit dem AG in kontakt zu setzen dann seh ich ja weiter danke fürs antworten :)

0

Du kannst den ehemaligen arbeitsgeber auffordern dir einen richtigen kündigungsvertrag neu abzuschliessen. Soviel ich weiss naja anrufen schadet nicht ;D

lg lichking

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine mündliche Kündigung ist nicht gültig, also hast du de facto nicht gekündigt. Arbeitsvertrag dürften sie aber ischer noch haben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

weisst du eigentlich sicher, was du machen willst?

vom verkäufer zum pfleger und dann auf hohe see?

entweder ist deine frage ausgedacht, oder du bist einfach unentschlossen. die marine wird dich niemals weiter bringen. nur weiter weg ........

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Impuls88
30.10.2011, 12:45

Ja ich bin mir sicher was ich machen will , ich wollt schon damals zur Bundeswehr und da ich durch ein Praktikum die ausbildung im einzelhandel bekommen habe , habe ich damals einfach zugestimmt . da mir aber einzelhandel nicht gefallen hat und ich im medizinischem bereich zur bundeswehr wollte also Sanitäter oder Operationstechnischerassistent hatte mir der Wehrdienstberater empfohlen erst ma ürg eine ausbildung in diesem Bereich zu machen da das dann anerkannt wird und die warscheinlichkeit genommen zu werden größer ist .

0

Was möchtest Du wissen?