Ausbildungsvertrag "Tägliche Arbeitsstunden" auch nach 18. Geburtstag gültig?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

An den täglichen acht Arbeitsstunden ändert sich nach § 3 des Arbeitszeitgesetz nichts, du darfst lediglich als volljähriger Azubi an sechs Tagen in der Woche arbeiten,also insgesamt 48 Stunden wöchentlich.

Nach dem o.a. Gesetz  kann die Arbeitszeit sogar auf zehn Stunden täglich und 60 Stunden
wöchentlich verlängert werden, wenn innerhalb von sechs Monaten im
Schnitt nicht mehr als acht Stunden gearbeitet wird.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lenzing42
04.03.2016, 11:01

Es freut mich,wenn ich dir helfen konnte - und danke für den Stern.

0

Nein, wenn Du volljährig bist, gelten die Jugendschutzbestimmungen natürlich nicht mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kenisaki
14.02.2016, 13:10

Es geht ja nicht um die Jugendschutzbestimmung sonder um meinen Vertrag, die Arbeitszeiten sind da so geschrieben.

0

Was möchtest Du wissen?