Ausbildungsvertrag aber noch unsicher was tuen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Unterschreib ihn, wenn was besseres kommt kannst du das immer noch rückgängig machen bzw wenn die lehre schon begonnen hat, geht die probezeit  in den meisten fällen 3 Monate, währenddessen kannst du fristlos kündigen ohne Grund.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dafee01
16.03.2016, 02:51

Ziemlich mies gegenüber dem Arbeitgeber!  Denn wenn der Auszubildende gleich mit offenen Karten gespielt hätte, dann hätte der Arbeitgeber die Stelle an jemanden vergeben können, der wirklich interessiert ist.

0
Kommentar von AstonMartin18
16.03.2016, 02:52

Wäre das nicht hinterhältig? Würde ja der Firma schaden, wenn sie dann ohne Auszubildenden dastehen :0

1
Kommentar von Fechnis
16.03.2016, 06:03

@dafee01: Ob das mies ist oder nicht spielt hier keine Rolle. Mit einer solchen Gefahr muss ein Arbeitgeber immer rechnen. Jeder hat das Recht, sich eine alternative Option freizuhalten und seinen eventuellen "Traumberuf" zu verfolgen.

1

Ja, irgendwann muß man sich entscheiden. Man kann sich im Leben nicht nur immer die Rosinen herauspicken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?