Ausbildungsverkürzung, wo finde ich im Netz einen formlosen Antrag?

1 Antwort

Sehr geehrter Herr / geehrte Frau,

hiermit beantrage ich die Verkürzung meiner Ausbildungszeit um 6 Monate.

Mit freundlichen Grüßen,

Das ist formlos.

Der Antrag für die Handelskammer ist dann bei der selbigen zu finden.

0

Danke! Hab jetzt auch was gefunden was gut ist :)

0

Könnte ich trotzdem meine Ausbildung verkürzen?

Hallo,

ich bin derzeit im 1. Lehrjahr und würde gerne meine Ausbildung um ein halbes Jahr verkürzen. Ich habe den Realschulabschluss und einen Notendurchschnitt in der Berufsschule von 2,3. Habe heute mit meinem Ausbilder gesprochen und er meinte das er damit einverstanden wäre. Das Problem ist nur, dass ich in den Prüfungsrelevanten Fächern einen Durchschnitt von ca. 3 habe. (Zum Verkürzen benötigt man einen Schnitt von 2,5)
Könnte ich trotzdem meine Ausbildung verkürzen, da ich in den anderen Fächern sehr gute Noten habe? Würde die IHK eine Ausnahme machen?

...zur Frage

Verkürzen mit 2,5 Schnitt in Prüfungsfächern Bürokauffau?

Hallo Zusammen,

ich würde gerne verkürzen und habe in den Prüfungsfächern einen Schnitt von 2,5. Laut IHK werte braucht man aber einen Schnitt von 2,49. Ich werde ende der Woche den Antrag trotzdem Abgeben und wollt fragen ob jemand schonmal sowas hatte und wie es bei euch ausgegangen ist. Mein Ganzes Zeugnis hat einen Schnitt von 2,57. Sind die wirklich so Streng und lassen einen nicht verkürzen obwohl man "nur" 0,01 über dem gesetzten Schnitt ist?

Hoffe jemand weiß da mehr zu

Lg

...zur Frage

Meinem Sohn wurde die vom Ausbilder Ausbildungsverkürzung zugesagt und dann nicht mehr vom Arbeitgeber genehmigt..trotz guter schulischer Leistung?

Mein Sohn hat von 2013 bis 2014 eine Lehre als Fachinformatiker für Systemintegration gemacht..wegen Mobbings in eine andere Firma gewechselt. Diese wollten das eine Jahr nicht anerkennen..also von vorne anfangen.

Nun beginnt für ihn in der neuen Firma im August das 3. Lehrjahr. Sein Chef bzw. "Ausbilder", was eigentlich Google ist.

Sein Vorgesetzter hat ihm mündlich zugesagt, bei guten Noten der Berufsschule die Ausbildungszeit zu verkürzen.

Nun hat er das Zeugnis heute mit in den Betrieb genommen, kann laut Rektor der Technisch-Gewerblichen Schule mit diesem Zeugnis einwandfrei verkürzen und siehe da..

der CHeeff lehnt das ab.

Er ist der Einzigste, der das Linux Programm in dem Betrieb beherrscht, ohne Ausbildung der sogenannten Ausbilder.

Er hat sich alles selbst beigebracht.

Nun deklariert sein Chef, das er schlechte Leistungen hervorbringen würde.

Würde er schlechte Leistungen erbringen, würde das System nicht laufen und alle Anwendungsentwickler würden Däumchen drehen, was nicht der Fall ist, denn wenn die Mitarbeiter alle Arbeiten könne, dann hat er seinen Job gut gemacht.

Ich denke, das sein Arbeitgeber eine billige und gute Kraft etwas länger behalten will.

Und das kann unter Umständen ihm das weiter Leben , wegen zwischenzeitlich vielen anderen Angeboten wegen vorzeitigem Abschluss, etwas versauen...

was sagt ihr dazu..was kann er tun??

...zur Frage

Ausbildungsverkürzung, formloser Antrag?

Ich muss relativ zügig einen formlosen Antrag stellen, um meine MFA Ausbildung von 3 auf 2,5 Jahre zu verkürzen (erst danach habe ich als Abiturient die Möglichkeit um ein weiteres halbes Jahr zu verkürzen). Ausbilder meint, diesen Antrag findet man im Netz. Ich hab leider keine Ahnung  wie dieser aussehen soll, wer kann helfen? LG

...zur Frage

Berichtsheft Verkäufer Ideen?

Hallo:) ich mache derzeit eine Ausbildung als Verkäuferin im Einzelhandel (Discounter,Lebensmittel). Wie manche von euch wissen, muss während der Ausbildung ein Berichtsheft geführt werden. Das heißt, jede Woche muss geschrieben werden was gelernt wurde. Nur wiederholen sich die Aufgaben von mir immer wieder und mir gehen die Ideen aus, über was ich schreiben könnte. Ich habe zB schon über das kassieren, das anpacken von Paletten oder sonstiges geschrieben aber mir fällt nichts mehr ein. Ich bin über jede Anzwort und Vorschlag dankbar:)

...zur Frage

Antrag für eine Ausbildungsverkürzung

Hallo Leute!

zur Zeit mache ich eine Ausbildung zur Kauffrau für Versicherungen und Finanzen. Momentan noch für 3Jahre, aber ich würde gerne auf 2,5Jahre verkürzen. Da ich die Fachhochschulreife erworben habe, ich das auch möglich. Nun muss ich für die IHK einen Zweilzeiler schreiben, in dem drin steht, dass auch mit Ausbilder damit einverstanden ist. Aber ich weiß nicht, wie ich das ganze formulieren soll und wo die Unterschrift meines Ausbilder kommt. Kann mit vielleicht einer weiter helfen?

Danke! :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?