Ausbildungsverkürzung und vorgezogene Prüfung?

1 Antwort

Ich denke nicht, dass das möglich ist, da du ja bereits deine Ausbildung verkürzt hast. Dann wärst du ja letztendlich nur noch bei der Hälfte der eigentlichen Ausbildungszeit.

Was sagt denn die Landwirtschaftskammer dazu?

Die sind sich nicht so recht einig. Im bbig steht, dass man mindestens das 1,5 fache der regulären Ausbildungszeit gelernt haben muss. Wären ja bei 3 Jahren dann 18 Monate.

1
@Sophiiia96

Wenn du bei der Berechnung des 1,5 fachen von drei jahren auf 18 monate kommst solltest du deine lehrzeit lieber etwas verlängern. 

Landwirte sollten nämlich rechnen können. 

0
@Sophiiia96

Naja typisch LWK, dass die sich nicht einig werden. Im Zweifel werden die wahrscheinlich keine Verkürzung erlauben.

Aber wieso willst du denn noch verkürzen? Liegt dir die Ausbildung nicht?

0
@edmuina

Danke dass man gleich beleidigend wird. :)

Sinngemäß steht drin, dass die Prüfung VORGEZOGEN werden kann, wenn man mindestens das 1,5fache der regulären Ausbildungszeit gelernt hat. Und diese Aussage würde ja bei einer verlängerten Lehrzeit keinen Sinn ergeben, oder? ;)

0

Ausbildung als Hotelfachfrau mit Abitur auf 2,5 Jahre verkürzen?

Abend zusammen,

meine Frage ist, ob man eine Ausbildung zur Hotelfachfrau auf 2,5 Jahre verkürzen kann, wenn man Abitur hat?

...zur Frage

Kann ich an der Abschlussprüfung auch ohne Betrieb teilnehmen?

Hallo zusammen,

Angenommen ich werde 4 Monate vor der Abschlussprüfung gekündigt, kann ich dann trotzdem ohne Ausbildungsbetrieb an der Prüfung teilnehmen? Als Vorbildung habe ich den schulischen Teil der Fachhochschulreife erworben. Der Bildungsgang hat sich an dem jetzt von mir gelernten Ausbildungsberuf orientiert.

Die Kosten für die Prüfung müsste ich dann wohl selber tragen. Gibt es eine Möglichkeit diese über die Bundesagentur für Arbeit finanzieren zu lassen?

Habe ich ein Anrecht auf ein Arbeitszeugnis?

...zur Frage

Arbeiten + Weiterbildung (berufsbegleitend) + DBOS möglich´?

Hallo Leute.

Nach meinen immer schlechter und schlimmer werdenden Erfahrungen (Jetzt nach den Ferien 3. Lehrjahr und habe nur gelernt Regale einräumen, auf Beschwerden hin werde ich mit allem versucht Mundtot gemacht zu werden etc.) mit meiner Überbetrieblichen "Berufsausbildung" zum Kaufmann im Einzelhandel, habe ich den Antrag auf eine vorgezogene Prüfung eingereicht und somit am 26. November meine schriftliche Abschlussprüfung sowie (warscheinlich) im Januar meine mündliche Prüfung.

Ich habe mir von der IHK einen Weiterbildungslehrgang zum Wirtschaftsfachwirt an Land gezogen der am 21. Februar 2015 beginnt und im Juni 2016 endet. Nebenbei werde ich meinem "gelernten" Beruf nachgehen, falls mir das überhaupt qualifizierungstechnisch möglich sein wird, mit meinem Praxis-Wissensstand.

Nun habe ich mir noch zusätzlich überlegt ob ich dann im neuen Schuljahr (September 2015 glaub ich) die DBOS besuchen soll um mich auch noch zusätzlich im Schulischen Bereich weiterzubilden, (Habe nach der Ausbildung Sekundarabschluss I) um einfach meine Chancen auf bessere Positionen im Einzelhandel zu verbessern. Ziel der DBOS soll zuerst mal die Fachhochschulreife sein (Fachabi) und danach je nach dem die fachgebundene Hochschulreife/Hochschulreife um mir ein Duales Studium zum Bachelor zu ermöglichen. Schulisch gibt es bei mir soweit keine Probleme, habe im vergangenen 2. Lehrjahr einen Schnitt von 1,75.

Fakt ist: Mir geht es in dieser sogenannten "Ausbildung" so beschissen das ich gerne auch das unmögliche in Kauf nehme um nie wieder da hin zu kommen wo ich jetzt gerade bin.

Wie sehr ihr das, ist das ganze mit viel Motivation und Kraft zu bewältigen oder ratet ihr von solchen Multitasking versuchen ab´?

LG Azubimann

...zur Frage

Was passiert wenn sie wieder durchfällt?

Also, wir haben eine Referendarin an der Schule... Sie hat uns als Klasse für ihre Prüfung ausgewählt und ist durchgefallen, was das für eine Prüfung ist weiß ich nicht, da waren 2 Frauen vom Kultusministerium da und haben sie bewertet, was passiert wenn sie wieder durchfällt? Ich komme aus Sachsen,wenn das hilft... Und sie ist im 2. Jahr

...zur Frage

Deutsch prüfung literatur?

Welche Themen KÖNNTEN denn in der Deutschprüfung Sachsen dran kommen ? Also zB von Büchern her ? Ausser Faust,ich weiß da nicht was ich mir noch angucken soll ausser die Grammatik...

...zur Frage

Einen Monat Pause zwischen 2 Ausbildungen?

Hallo ich appelliere an meine Unwissenheit.

Vielleicht kann mir hier jemand helfen, Eigene Erfahrung oder Wissen

Ich will am zum 1.9 eine neue Ausbildung beginnen, meine derzeitige Ausbildung, die eigentlich 3 Jahre lang ist ( Ende 31.07.2016) also schon nach 24 Monaten beenden (IHK und Betrieb stimmt zu) also am 31.07.2014 beenden, da ich dieses Jahr keinen Urlaub hatte (Freiw. Praktikas), würde ich mir dazwischen einen Monat Urlaub legen können. Also am 31.7 abschließen und 1.9 erst die neue beginnen.

Frage also, ist das so einfach zu machen? Habe ich Pflichten (Arbeitsamt/Arge) ? Versicherung (Krankenversicherung?) ?

Muss ich mich arbeitslos melden?

Lg Falls das Thema hier nicht sein darf, Delete.

Suche dringend Rat, da der Antrag raus muss.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?