Ausbildungsverhältnis nach der Probezeit kündigen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du solltest vor dem Kündigen einen neuen Vertrag haben, der nach Beendigung des bestehenden Vertrages beginnen muss. Dann kannst Du ohne Grund, mit der im Vertrag festgesetzten Kündigungsfrist künndigen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xxAnne177xx
06.01.2016, 17:16

ist die Kündigungsfrist bei Azubis nicht nur 4 Wochen? oder gilt das nicht allgemein

0

Aber ich kann das, wenn ich etwas neues habe, ohne dass ich dann Probleme bei der Handwerkskammer oder IHK kündigen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

rede einfach mit dem ausbilder - der wird ja niemand gerne weiterausbilden wollen, wenn derjenige das interesse verloren hat. gründe sind , das du eigentlich lieber industriekaufmann lernen willst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xxAnne177xx
06.01.2016, 17:15

dann wird mir gesagt warum ich das nicht früher angemerkt hab und blablabla ... :/

0

Was möchtest Du wissen?