Ausbildungsuchend und kurzfristige Beschäftigung - Wie wird abgerechnet?

2 Antworten

Studentenstatus hat man wenn man immatrikuliert ist!

Krankenversicherung geht über Familienversicherung solange du U23 bist oder U25 sofern du in schulischer Ausbildung oder Student bist.

Kindergeld gibt es von der Familienkasse wenn du aktiv ausbildungssuchend bist bzw. in Wartezeit auf den nächstmöglichen Ausbildungsbeginn, das ist nur eine Möglichkeit für das Kindergeld, betrifft im Moment deinen Status. Ob nur die Meldung ausbildungssuchend reichen wird, keine Ahnung?

Dann gibt es verschiedene Beschäftigungsmöglichkeiten, die du wahr nehmen kannst.

Einen Minjob, geht bis 450€, keine eigene Sozialversicherung, also Familienversicherung, Kindergeld möglich.

Kurzfristige Beschäftigung, max. 70 Tage im Jahr, keine eigene Sozialversicherung (also Familienversicherung) u. ggfs. Steuern, Kindergeld möglich.

Ganz normal sozialversicherungspflichtiger Job, Abgaben zu den Sozialversicherungen, ggfs. Steuern.  Das ist auch kein Problem.

Kindergeld kann trotzdem bezogen werden, sofern noch keine abgeschlossene Berufsausbildung vorhanden ist. Man kann auch jederzeit wieder zurück in die Familienversicherung.

Wenn dein Arbeitgeber dich eben nicht als "kurzfristige Beschäftigung" angemeldet hat, bist du sozialversicherungspflichtig beschäftigt. Wenn dieser Job tatsächlich nur auf "kurzfristig" ausgelegt ist, hat der Arbeitgeber bei der Anmeldung einen Fehler gemacht. Das kann ggfs. korrigiert werden.

Werkstudententätigkeit (noch eine Variante hinsichtlich Sozialversicherungen) geht erst wenn du immatrikuliert bist.



Ich fürchte, die Anmeldung als versicherungspflichtige Beschäftigung ist richtig:

Eine kurzfristige Beschäftigung liegt grundsätzlich dann vor, wenn sie auf max. 70 Tage bzw. 3 Monate begrenzt ist. Die Entgelthöhe ist egal. Beiträge sind für eine kurzfristige Beschäftigung nicht abzuführen.

Eine kurzfristige Beschäftigung liegt jedoch dann nicht vor, wenn die Beschäftigung "berufsmäßig" ausgeübt wird und das Entgelt über 450 Euro monatlich (ggf. anteilig) liegt. "Berufsmäßig" bedeutet, sie ist für den Arbeitnehmer nicht von untergeordneter wirtschaftlicher Bedeutung. Berufsmäßigkeit liegt u.a. vor bei:



Beschäftigungslosen, die mit und ohne Leistungsbezug bei der Arbeitsagentur
ausbildungs- oder arbeitsuchend gemeldet sind

(Quelle: https://www.haufe.de/sozialwesen/versicherungen-beitraege/berufsmaessigkeit-ko-kriterium-fuer-kurzfristige-beschaeftigungen_240_216562.html

Bekommst du also mehr als 450 Euro monatlich, bist du nicht kurzfristig beschäftigt, sondern versicherungspflichtig.

Als Student kannst du nur dann abgerechnet werden, wenn du auch Student bist, d.h. bei einer Hochschule immatrikuliert.

Kurzfristige Beschäftigung mit Sozialversicherungspflicht?

Guten Tag,

ich würde nach meinem Studium gerne noch für einige Monate ins Ausland und dort einen Freiwilligendienst leisten. Derzeit bin ich noch privat krankenversichert über meine Mutter, demnächst muss ich das aber selber tragen. Und das wird teuer. Um von der privaten Krankenkasse in eine gesetzliche zu wechseln, muss ich für mindestens zwei Monate sozialversicherungspflichtig mit mehr als 450€ monatlichem Einkommen beschäftigt sein, was ich dann vor meinem Auslandsaufenthalten gerne in Form irgendeines Jobs erledigen würde. Jedoch kommt mir da in die Quere, dass sogenannte "kurzfristige Beschäftigungen" zu den geringfügigen Beschäftigungen zählen und somit sozialversicherungsfrei sind (https://www.stuttgart.ihk24.de/recht_und_steuern/Arbeitsrecht/Geringfuegige_Beschaeftigungen/). Was gibt es für mich für Möglichkeiten?

...zur Frage

Gibt es kurzfristige Beschäftigung in der Schweiz Sozialversicherungsfrei?

In DE gibt es ja Minjobs und kurz. Beschäftigungen sozialversichuerungsfrei, gibt es solche Modelle in der Schweiz?

...zur Frage

Kurzfristige Beschäftigung ALG1?

Hallo zusammen,

ich beziehe zur Zeit ALG 1. Habe eine geringfügige Beschäftigung mit 165€ angemeldet der ich nachgehe. Jetzt wurde ich zum Dreh von Sat1 eingeladen hier bekomme ich eine Gage. Diese läuft über kurzfristige Beschäftigung, da es sich nur um 3 Std handelt. Dazu muss ich unterlagen mitbringen Sozialversicherungsausweis, steuerid etc.

Muss ich diese 'Beschäftigung' melden? Wird mit dieser Verdienst dann abgezogen? Bekomme auch Fahrtgeld wird mir auch dieses Abgezogen? Und wenn ja wie soll ich das ganze melden wenn die Abrechnung ja erst im Nachhinein abgerechnet wird?

...zur Frage

Wo bekomme ich einen Sozialversicherungsnachweis?

Ich fange in diesem Jahr eine Ausbildung an .Ihc soll einen Sozialversicherungsnachweis mitbringen .Wo bekomme ich diesen??

...zur Frage

Wohngeld. Muss eine kurzfristige beschäftigung gemeldet werden wenn die Eltern wohngeld bekommen,Habe dies nicht gemacht da ich dachte das es nicht nötig sei?

...zur Frage

450 € Job - Sozialversicherungen?

Hallo, wie ist das eigtl wenn man einen 450 € Job anfängt? Muss man das irgendwie bei Arbeitsamt "anmelden"? Und wie ist das dann mit der Krankenversicherung etc..?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?