Ausbildungssuchend - Kindergeld (Berlin)

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

sofern man sich als Ausbildungssuchend bei einem Amt gemeldet hat - dann weiterhin Anspruch auf Kindergeld?

Ja.

man habe sofern man schon eine Ausbildung hinter sich hat, kein Recht mehr auf Kindergeld

Kindergeld ist nicht davon abhängig, die wivielte Ausbildung es ist.

Auch durch Kopien eigener Bewerbungen (sowie durch Kopien von Einladungen zu Bewerbungsgesprächen, Zusagen und Absagen) kann man nachweisen, dass man ausbildungssuchend ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn das arbeitsamt dir schon lauter vermeintlich falsche auskünfte erteilt, was erwartest du dann hier? denkst du, wir sind kompetenter, als die leute vor ort. und ja, für eine 2. ausbildung gibt es kein kindergeld. irgendwann sollte man ja mal arbeiten, geld verdienen und steuern zahlen, damit geld in die kassen kommt, wovon dann auch kindergeld bezahlt wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von user1209
06.10.2011, 12:36

Ehrlich, ja ich denke die Leute hier haben mehr Ahnung. Zumal die selbst das erlebt haben wie ich. Das man zum einen und zum nächstem Amt geschickt wird. Die Leute(Arbeiter) im Arbeitsamt, geben nur das weiter was sie gelernt haben. Und irgendwie weicht der eine immer vom anderern ab.

Im Internet steht, dass es egal ist, wie viele Ausbildungen man schon gemacht hat, man trotzdem Kindergeld bekommt.

0

Was möchtest Du wissen?