Ausbildungsstelle ohne bestandenen Schulabschluss?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn du den Abschluss nicht schaffst, dann steht es im Ermessen des zukünftigen Arbeitgebers, ob du die Ausbildung trotzdem starten darfst. Sollte das Fachabi allerdings eine Voraussetzung für die Stelle sein, dann wirst du Pech haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, was ists denn für ne Ausbildung? Wenn es ne "normale" Ausbildung (Bankkaufmann o.Ä.) ist, dürftest du trotzdem ausgebildet werden, wenn nichts im Vertrag steht. Wenn es um ein duales Studium geht, sieht das anders aus.

Wichtig ist ja auch, ob du die Voraussetungen für die Schule erfüllst, und da  brauchst für nen normalen Ausbildungsberuf normalerweise kein (Fach-)Abi.

Selbstverständlich macht es trotzdem Sinn, dich weiterhin anzustrengen und nicht durchs Abi zu fallen, nur weil du denkst: "Hajaaa jetzt hab ich ja den Job!" Du weißt ja nie, was noch passiert ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In der Regel ist das ein Ausschlusskriterium. Man geht davon aus, dass du das Fachabitur bestehst. Bei Nichtbestehen ist in aller Regel die Stelle hinfällig. Und bei der Sparkasse bin ich mir da ziemlich sicher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?