Ausbildungsplatz wechseln!

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Hallo :-)

Ich verstehe dich seeehr gut! Habe auch lange mit dem Gedanken gespielt. Ich habe ein, zwei Freundinnen, welche das auch gemacht haben und sie haben etwas gefunden. Viellicht kannst du nicht gerade mit den Top Ausbildungsplätzen rechnen, aber es gibt viele Firmen die sogar dankbar sind 3. Lehrjahr Azubis aufzunehmen, da diese schon fast fertig ausgebildet sind und somit nicht mehr viel in sie investiert werden muss.

Schau dich doch mal um und bewirb dich einfach. Du kannst ja sicher nichts verlieren!

Liebe Grüsse und viel Glück!

Hallo,

Das macht kein Betrieb mehr mit. Aber es gibt manchmal eine Lösung, wenn z.B. ein Betrieb Pleite geht. Dann besuchen die Schüler für einen längeren Zeitrauf komplett die Berufsschule. Wende Dich mal ein Deinen zuständigen Berufsberater. Die zuständigen Kammern, aber die Schulen helfen da auch weiter.

Auf keinen Fall kündigen, sondern im Zweifelsfall, Augen zu und durch.

das leben ist kein ponyhof - und in 6 moanten haettest du es doch sowie so geschafft. was stoert dich bei der bisherigen stelle?

du kannst bei der IHK nachfragen, ob irgendw eine andere entsprechende lehrstelle frei ist -ob die dich dann nehmen ist ja auch noch nicht gesagt.

Hey,

ich stecke in genau der selben Situation, bin zwar noch im 2. Lehrjahr aber das mit den Problemen im Betrieb war von vornerein so. Man kann schon von mobbing sprechen. Ich hatte mich relativ schnell dazu entschieden eine andere Stelle zu finden in der ich die Ausbildung weiter führen kann..! DENKSTE, ich habe mich seit dem 1. Lehrjahr beworben und bisher gab es kein Betrieb der mich übernommen hätte. Höchstens das Angebot die Ausbildung von neu zu beginnen habe ich bekommen. Das kam für mich aber nicht in Frage.

Man kann sich auch mit der IHK in verbindung setzten, aber ganz ehrlich? Mir haben sie nicht geholfen. Mir wurde lediglich das Angebiot gemacht man könnte zu mir in die Firma kommen und ein Streitschlichtendes Gespärch führen. Da ich dies aber schon alles versucht hatte und auch der Meinung bin das irgendein Aussenstehender meine 30-40 Jährigen Kolleginnen mit Sicherheit NICHT ändern kann.

Es kann natürlich sein das du mehr Glück hast als ich, aber falls nicht gib einfach nicht auf und gib dein Bestes, du hast es ja auch schon fast geschafft.

Ich wünsche dir ganz viel Erfolg, Liebe Grüße

LiciouzZ 31.01.2013, 11:03

D. h. du bist immer noch in der Firma ? :(

0
cocosmuffin 31.01.2013, 11:41
@LiciouzZ

Ja, leider. Mache dir einfach nicht zu viele Hoffnungen, es wäre doch ausserdem ziemlich schwer jetzt in einem halben Jahr noch ein komplett neues Unternehmen kennenzulernen und dich dort einzufinden. Ich weiss wie schwer es ist, aber wenn du es durchziehst dann zeigst du alles das sie dir nix können. Ich weiss jetzt nicht ob es bei dir auch wegen den Kollegen ist oder ob es einen anderen Grund hat? Ich habe irgendwann einfach angefangen zu lachen wenn ich bemerkt habe das über mich geredet wird. Einfach mal das Blatt wenden und frech grinsen :) das ärgert die am meisten!! Und wenn du es geschafft hast bist du auf jeden Fall schonmal abgehärtet!

1

Kein Betrieb macht das mit. Für 6 Monate lohnt es sich einfach nicht. Bis du vernünftig mitarbeiten kannst vergehen mindestens ein Monat, wenn nicht sogar zwei.

Ganz ehrlich, dass halbe Jahr stehst du auch noch durch, da muss man sich auch mal durchbeissen.

Hi,

ich bin jetzt genau in deiner Situation und habe noch 1 Jahr Ausbildung vor mir möchte aber unbedingt den Ausbildungsplatz wechseln hat es bei dir geklappt und wie bist du ran gegangen ?

Kannst du mir bitte, bitte weiterhelfen ?

ganz viele liebe Grüße

Was für eine Ausbildung ist es denn?

Ich würde mal mit deiner Kammer (IHK?) sprechen. Die sind für so etwas zuständig.

LiciouzZ 31.01.2013, 10:42

Bürokauffrau

0

wenn du in der Probezeit bist kannst du ja deine Ausbildung abbrechen ohne Grund ?!

Surreal333 31.01.2013, 10:43

Im dritten Lehrjahr ist sie icht mehr in der Probezeit. Außerdem möchte sie die Ausbildung nicht abbrechen, sondern den Ausbildungsbetrieb wechseln.

2
LiciouzZ 31.01.2013, 10:43

Bin ja nicht mehr in der Probezeit

0
ecki17 31.01.2013, 10:46
@LiciouzZ

Tut mir leid, habe 3.Lehrmonat gelesen :/

0

Das kommt auf deine Regin an wie groß deine Chancen sind schnell was zu finden. Wende dich an die IHK, die können dir Tipps geben und helfen einem auch.

kneiff die Backen zusammen, du schaffst das. Nur noch ein halbes Jahr. Bist doch schon auf der Zielgeraden! Tschakka;)

Was möchtest Du wissen?