Ausbildungsplatz doch Fachhochschulreife nicht erreicht?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du musst es sagen und begründen.
Du hast bestimmt davor den Mittleren Bildungsabschluss gemacht (auf einer Realschule z.B) oder?

Wenn ja, dann ist das gut, weil vielleicht kann dein Ausbilder ein Auge zudrücken weil ihm vllt eher wichtig ist, dass du überhaupt einen Schulabschluss nachweisen kannst.

Für die meisten Berufsausbildungen ist nämlich gesetzlich kein bestimmter Schulabschluss festgelegt.
Es muss also nicht unbedingt sein, dass du keine Chance mehr hast deine Ausbildung anzufangen.

Viel Glück
Lg :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach dir nicht so viele gedanken, es reicht ein Realschulabschluss, er kann dich jetzt nicht deswegen kündigen. natürlich ist es blöd weil die vielleicht denken du schaffs dein fachabi, aber mach dir nicht so viele gedanken und sag einfach das du es nicht geschafft hast.

lg und viel glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nun sagst du, dass es nicht geklappt hat, wo ist das Problem? Brauchst du die zwingend?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beichten. Gibts keinen Weg dran vorbei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?