Ausbildungsplatz als Kauffrau für Dialogmarketing, Deutsche Bank?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Woher hast du denn die Fragen :-)

Die Antworten sind beide gut.

Natürlich nimmst Du de Außentermin wahr - der Chef  wird sich  ( manchmal ) schon etwas dabei gedacht haben, eine  Verstärkung mitzunehmen ( manchmal gilt das dem Kunden, manchmal ist es auch ein MItarbeitertest für kommende Aufgaben - nur so nebenbei, falls das im realen Leben passiert.

Antwort 2 ist deshalb richtig, weil das Anbieten von zwei Alternativen dem Kunden das " Wahlgefühl  " gibt, andererseits aber auch zielführend ist - udn um das geht es ja.

Das gilt im Übrigen auch bei anderen Situationen - wie Verkaufsgesprächen.

Es sollte dann allerdings auch sichergestellt sein, das der Rückruf in annehmbarer Zeit erfolgt, sonst gibt’s  richtig Radau.

Ich habe selbst 20 Jahre in der Wertpapierberatung gerabeitet un dmitunter ist es mir dann ein Vergnügen, wenn ich die verkäuferischen Kunstkniffe erkenne.

Allerdings muß ich auch sagen, das oftmals das Wissen in Call - Centern und Hotlines bewußt klein gehalten wird und das verärgert Kunden über die Maßen.

Insbesondere dann wenn x mal wegen einem Angebot angerufen wird, bei Nachfragen aber plötzlich an die Sachbearbeitungsabteilung verwiesen wird.

Die No Go s aufzulisten würde zu weit führen.

Fragen solltest du gerade in dem Bereich nach Weiterbildungs -  und Entwicklungsmöglichkeiten, denn vermutlich willst  nicht ewig im " Dialogmarketing " bleiben.

Mit freundlichen Grüßen

Nasdaq

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?