Ausbildungsnachweise vom alten Chef unterschreiben lassen

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich finde zwar, dass du eigentlich mit den Ausbildungsnachweisen in den Betrieb gehen solltest, um das persönlich zu klären, aber wenn es auf dem Postwege sein soll, dann in etwa so:

"Sehr geehrter Her XY,

in der Anlage schicke ich Ihnen meine Ausbildungsnachweise vom -Datum- bis zum -Datum- mit der Bitte um Unterzeichnung und Rücksendung.

Mit freundlichen Grüßen

-Name-"

Am besten packste da noch einen frankierten Rückumschlag mit 'rein...

Ich würde mir auch einen Termin geben lassen und dann persönlich vorbeigehen.

Hast Du denn so spontan gewechselt - oder wieso konntest Du das nicht vor dem Wechsel erledigen? Dir ist schon klar, daß Du jetzt auf den guten Willen Deines Ex-Chefs angewiesen bist?

weil er es einfach net gemacht hat... ich kann mich ja schlecht neben ihn stellen und sagen "wenn du das jetzt net sofort machst dann..."

der wechsel war von einem tag auf den anderen

0
@Sintara

Achso, also gestern entschieden, den Betrieb zu wechseln, einen neuen gefunden, gekündigt und heute dort angefangen zu arbeiten, oder wie?

0
@ErsterSchnee

nein nicht direkt das is alles was komplizierter das hier zu beschreiben würde aber den rahmen sprengen

0

Wenn ich der alte Chef wäre, würde ich drauf bestehen, dass Du persönlich vorbei kommst. Wie kann es sein, dass die Unterschriften eines halben Jahres fehlen, hast Du da was vernachlässigt?

Ich habe zwei Jahre dort die Ausbildung gemacht ohne das ich etwas gelernt hätte, es war nie jemand da der wirklich für mich zuständig war oder mir was beigebracht hat... in der firma war mein ausbildungsberuf gar net vertreten. Das unterschreiben / lesen meines Berichtheftes wurde auch immer verschoben...

0

STOP! Das ist der Fehler des Chefs und von dir. Ihr hättet beide regelmäßig die Unterschriften einfordern müssen! Er ist ein schlechter Chef, wenn er das nicht regelmäßig tut und du hast deine Pflicht als Azubi auch vernächlässigt!! Bei mir in der Ausbildung war es genau dasselbe! Nur hat mein Chef mir gesagt, ich solle nicht täglich oder wöchentlich ankommen, sondern immer einen ganzen Schwung mitbringen! Ich habe dann auch gekündigt und hätte nachträglich antanzen müssen, habe es dann auch per Post erledigt, weil es mir zu blöd war dem hinterher zu rennen!

Schreib einfach ganz förmlich "anbei sende ich Ihnen meine Ausbildungsnachweise mit der Bitte um Unterschrift und Rücksendung bis zum Ende des Monats an die o.g. Unterschrift... blblaaa.."

0

Kurz und knapp, aber präzise. z.b. so:

Sehr geehrter Herr XY, anbei erhalten Sie meine Ausbildungsnachweise für die Zeit vom XX.XX.200X - XX.XX.200X. Ich bitte Sie, mir diese unterschrieben an unten stehende Adresse zurückzusenden. (Evtl. noch Briefmarke fürs Rückporto dazulegen).

Vielen Dank und freundliche Grüße aber vorbei gehen halte ich für angebrachter, ehrlich gesagt

  1. ist es mir zeitlich gar nicht möglich und
  2. möchte ich diesem Menschen nie mehr begegnen...
0

Ist zwar nicht üblich, denn normalerweise werden die ja regelmäßig geprüft und unterschrieben, aber wenn Du sie eben schicken willst, dann aber per Einschreiben und Fristsetzung. Mach Dir vorher Kopien. Warum fragst Du aber auch nicht einfach in Deiner Berufsschule (OSZ) nach, die haben doch auch ein Wort dabei mitzureden und können Dir da helfen?

mal ne andere sache..wie kann es kommen das er ein halbes jahr unterschreiben soll?also nur das dus weißt..müssen tut er gar nichts..deinetwegen müsste er ja nen halben tag damit verbringen..macht ers hast echt glück..

das is doch seine aufgabe das zu unterschreiben, mehr als sagen kann ich ihm das nicht und wenn er es dann nie tut und immer wieder verschiebt...

0
@Sintara

Keine Angst Sinatra, er ist verpflichtet sie zu unterschreiben, sonst bekommt er Ärger von der IHK! An die kannst du dich im übrigen an wenden, wenn er Schwierigkeiten machen sollte!

0
@cuseeyou

der azubi is aber auch verpflichtet regelmäßig vorzuzeigen..tut er das nicht kann der ag nen scheiß auf verpflichtung geben..er ist sicherlich nich verpflichtet nen halben arbeitstag mit sowas zu vergeuden..da kann er die kalte schulter zu zeigen!

0
@Prinzessinelli

sinatra hat es ja mehrmals versucht und er hat sie/ihn weggeschickt. Was soll er machen? Sein Büro belagern??? Das ist doch jetzt Problem des Chefs, wenn er so blöd war und die Unterschriften immer aufgeschoben hat!!

0
@cuseeyou

der wird vielleicht auch nicht ohne grund so reagieren..kann ja auch sein das sie sich unangemessen verhalten hat..und jetzt nur das unschuldslamm spielt..aber egal..darum gehts jetzt nich..

0
@Prinzessinelli

Mensch, vielleicht hat der Chef auch einfach nur viel um die Ohren und meint für einen Azubi keine Zeit haben zu müssen. Hör doch auf in jedem was Negatives zu sehen. Er will Rat, also soll er ihn bekommen, Vorwürfe bringen ihn jetzt auch nicht weiter...

0
@cuseeyou

ja natürlich..aber das fällt mir nun mal so als erstes ein wenn ich an sowas denke..

0
@Prinzessinelli

jaja, verstehe - ich krieg immer nur einen Hals auf Betriebe die Azubis einstellen und sich dann nicht richtig kümmern... wie kann man einen Azubi einstellen, wenn es niemanden gibt der sich beruflich und organisatorisch um einen bemüht... Manche Betriebe tun das doch nur, weil sie Azubis haben "müssen" und die werden dann für niedere Arbeiten wie Cafe kochen und kopieren missbraucht. Das ist eine Schande und so war es ja anscheinend bei Sinatra...

0
@cuseeyou

das kannst auch nur vermuten..wer weiß..vielleicht is sie auch nur sone verzogene göre..weiß man nicht..und wenn das sind eben billige arbeitskräfte..nur das wird gesehen..das die auch mit arbeit verbunden sehen rückt eher in den hintergrund..aber das musst du mir nicht sagen..bin gerade ein solcher..

0

Was möchtest Du wissen?