Ausbildungskosten für Pilot?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo, nun, wer bei zwei Fragen zwei verschiedene Alter angibt, wird vielleicht auch bei den Tests nicht ganz die Wahrheit sagen wollen. Damit würdest Du Dich aber ins Aus kicken. Aber nehmen wir an, Du schaffst es.

Also, Allgemeine Hochschulreife ist Pflicht bei der Lufthansa-Passage. Bei den Töchtern sieht es anders aus, ebenso bei AirBerlin. Hier geht's auch mit Fachhochschulreife.

Bei LH gibt es zwei Ausbildungsmöglichkeiten: 1. Zweijährige Ausbildung (das ist der Standard), 2. Vierjährige Ausbildung inklusive eines Studiums. Dieser Kurs nennt sich ILST = Internationaler Studiengang für Luftfahrtsystemtechnik und -management. Ist nicht schlecht für den Fall einer immer möglichen Fluguntauglichkeit.

Die Ausbildungskosten (Eigenanteil ca. 60.000 €) werden ab dem 4. Monat nach Beginn des Arbeitsvertrages mit ca. 300 €/Monat vom Gehalt abgezogen.

Das Jahresgehalt für einen COP = Copilot liegt bei ca. 60.000 € (nicht schlecht für einen nicht IHK-Ausbildungsberuf, oder?), für einen PIC = Pilot In Command = Kapitän liegt das Anfangsgehalt bei ca. 120.000 €.

Nach vielen Jahren als COP auf der Kurzstrecke (Eingangsmuster sind die A320 und die B737) wirst Du COP auf der Langstrecke, um dann nach wiederum vielen Jahren und nach Bestehen des Kapitänslehrgangs als PIC auf der Kurzstrecke tätig zu sein und dann wieder auf Langstrecke umzuschulen (wenn Du möchtest). Da es bei LH nach Seniorität geht, verdienen die Piloten am meisten, die am längsten dabei sind.

Als Kapitän steht Dir auch noch der Weg zum Trainingskapitän, Checkkapitän (im Auftrag des LBA), Flottenchef, Sicherheitspilot oder Head of Training offen. Aber darüber brauchst Du Dir jetzt noch keinen Kopf machen. Und über die Besetzung der meisten Posten wird eh vom Vorstand entschieden.

Denk' dran, dass Du sowohl den DLR-Test (BU) als auch den LH-Test (FQ) nur einmal machen kannst! Danach bleibt nur noch die Buschfliegerei mit deutlich weniger Geld.

Nein also an die Uni muss man nicht Abaitur ist aber Vorraussetzung. zum thema gehalt. Das gehalt liegt als einsteiger bei der lufthansa bei ca. 60.000€ im Jahr. und von diesem gehalt ziehen sie dir eben was ab da die ausbildung so teuer ist. aber eben nicht alles auf einmal was weis ich halt so 500-1000€ im monat. Ausserdem steigt das gehalt im laufe des breufsleben als Linienpilot als Kapitän kann sich das schon auf bis zu 200.000€ im jahr ausweiten. Zu mal man auch noch zuschläge für bereitschafts dienste bekommt. Also kurz gesagt mach dir ums geld keinen sorgen wenn die dich da nehmen.

Grüße Evo

Was möchtest Du wissen?