Ausbildungskosten bei der Lufthansa?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

1. LH hat noch nie die Ausbildung bezahlt. Das bisherige Modell sah nur vor, geeigneten Bewerbern die Möglichkeit einer Finanzierung zu bieten, die es jedem ermöglichte, bei Eignung von LH einen Arbeitsvertrag zu bekommen und im Laufe seines Fliegerlebens die Kosten zurückzahlen zu können.

LH ist praktisch immer nur in Vorlage getreten.

2. Diese goldenen Zeiten sind jetzt erst einmal vorbei. Wann eine Ausbildung - diesmal konzernübergreifend - und zu welchen Konditionen stattfindet, ist noch nicht endgültig entschieden, bzw. ist auf der Seite der Flugschule veröffentlicht.

Außerdem wird es nicht automatisch einen Arbeitsvertrag geben.

3. Du solltest aber in der Lage sein, Dir die Infos selbst zu besorgen. Kannst Du noch nicht einmal das, wie willst Du dann Einstellungstest und Ausbildung be- und überstehen?

4. Hier steht es doch http://lh-pilot.de/):

"Die Finanzierung

Mit Blick auf den europäischen Markt hat zuletzt nur noch der

Lufthansa-Konzern für die Lufthansa Lehrgänge eine vollständige

Vorfinanzierung der Schulungskosten für die Ab-Initio Pilotenschulung

über einen Darlehensvertrag angeboten... 

... Bitte informieren Sie sich dazu direkt auf der

Website
der European Flight Academy

über die unterschiedlichen Wege."

Also schau nach. Du schaffst es!

Du hast Dich bestimmt schon dahingehend informiert, dass Du zunächst den Aufnahmetest bestehen muss. Den betreut seit Jahrzehnten das 'Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)' und hier die Stelle in Hamburg.

Du findest im Netz Infos, wie der Test abläuft und wie man sich darauf vorbereiten kann. Wird wesentlich von Arbeitswissenschaftlern (Sparte der Psychologie/Medizin) durchgeführt.

So Du magst, kannst Du natürlich auch anderen Airlines in Betracht ziehen.

Der härtere Weg ist der über die Ausbildung aus der eigenen Tasche bei fehlender Garantie, dass Du ein Cockpit bekommst. Da gibt es heute ja bereits die absurdesten Modelle.

Nie verkehrt ist es, wenn Du vorher, oder parallel eine Ausbildung machst, um schlimmsten Falls etwas in der Hinterhand zu haben. Denn ohne ein gültiges Medical darfst Du nicht fliegen...

Affe738 19.07.2017, 00:51

meine Frage ist nur wie die Ausbildungskosten sind ob die LH es bezahlt oder nicht

0
LukasVoss 19.07.2017, 08:15
@Affe738

Nein - das hat sie übringensd noch nie getan. Zum Zweiten: Die LH hat schon seit Langem einen Ausbildungsstopp.

0
ashiatsu 19.07.2017, 08:47

Man stelle sich vor, ein Handwerksbetrieb würde einem interessierten Lehrling sagen: "Komm' wieder, wenn Du Deinen Gesellenbrief hast!" - Das zeigt wie unglaublich verkorkst dieses ganze System inzwischen ist - Traumjob, das war für viele in der Berufssparte einmal, eigentlich schade.

0

Was möchtest Du wissen?