ausbildungsgehald

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Deine Eltern bekommen zu ihrem Verdienst eine Aufstockung für Unterkunft und Heizung !!! Ich nehme jetzt mal an,das ihr zu 3 in der Wohnung lebt.Das ganze ist nicht so einfach zu Erklären,aber ich Versuchs mal.Wie ich aus deiner Frage entnehme,, Ben 1994 ,, bist du 18 oder wirst es bald.Es ist nämlich so,vor deiner Ausbildung,hattest du kein Einkommen,außer 184 € Kindergeld ( was deine Eltern bekommen ) .Ihr seid eine Bedarfsgemeinschaft ( BG ) laut SGB Gesetz,das bedeutet,das jeder in der BG - einen mindest Regelsatz Hartz 4 bekommt und bei Kindern im Haushalt der Eltern,richtet sich dieser nach dem Alter des Kindes.Solltest du noch 17 Jahre alt sein,steht dir ein Regelsatz von 287 € zu,bist du schon 18 Jahre alt,sind es 299 € .So nun zur Berechnung : Deinen Eltern stehen zu,Regelsatz für Eheleute ( oder in Eheähnlicher Gemeinschaft ) 2 x 337 € = 674 € Regelsatz,dazu kommen 2 / 3 der Kosten für Unterkunft und Heizung,das andere 1/3 steht dir zu.Da deine Eltern eine Sozialversicherungspflichtige Beschäftigung haben,steht beiden ein Freibetrag auf ihren Verdienst zu.Diese Freibeträge werden vom Bruttolohn berechnet und dann vom Nettolohn abgezogen,bevor der Bedarf für euch Berechnet wird.( Such dir im Internet einen Freibetragsrechner für Hartz 4,da gibst du alle Einkommen der BG - ein und kannst gleich sehen,ob und wenn ja,wie viel euch noch zustehen würde ) Jetzt zurück zu dir : Ich nehme jetzt einmal an,das du 18 Jahre alt bist und dir 299 € Regelsatz zustehen würden,da du in Ausbildung bist,steht dir bis zum Abschluss deiner Ausbildung Kindergeld zu,auch wenn du schon über 18 Jahre alt bist.( Ein Tipp von mir,sage deinen Eltern,das sie dir dein Kindergeld auf dein Konto überweisen sollen und dem Jobcenter das mit Kontoauszug belegen sollen,dann wird das Kindergeld nicht bei den Eltern angerechnet und sie bekommen mehr Aufstockung vom Amt,denn das Kindergeld wird bei dem Angerechnet,der es auch Ausgezahlt bzw.Überwiesen bekommt ) Da du mit deinem Ausbildungsgehalt von 755 € Brutto,ich nehme mal an,ca.600 € Netto bekommen wirst,aus der BG - Herausfällst.Das bedeutet für dich : Wenn du keinen Anspruch auf BAB - hast ( Berufsausbildungsbeihilfe ),steht dir wie deinen Eltern auch,auf dein Bruttoeinkommen Freibeträge zu.Das sind bei 755 € Brutto,ein Freibetrag von 231 €,die von deinem Nettoeinkommen abgezogen würden.Also ca.600 € Netto - 231 € Freibetrag = 369 €,dazu kämme dann noch das Kindergeld von 184 € ( das würde zu 100 % auf deinen Bedarf angerechnet,weil du schon Freibeträge auf dein Bruttoeinkommen hättest ) Das wären dann : 369 € + 184 € Kindergeld = 553 € Anrechenbares Einkommen.Wie gesagt,dein Regelsatz ( wenn schon 18 Jahre ) beträgt 299 € ( unter 18 Jahren ) 287 € . Dazu kommt 1 / 3 der Kosten für Unterkunft und Heizung,was deine Eltern jetzt vom Jobcenter bekommen haben,als Aufstockung.Nehmen wir nun mal an,das sie noch 300 € bekommen haben,da würde dir 1/3 davon zustehen,also 100 €,dazu kämmen 299 € Regelsatz ( angenommen oder 287 € ) das wären dann 399 € gesamter Bedarf für dich.Da du aber mit 553 € Anrechenbarem Einkommen über deinem Bedarf liegen würdest,bekämmen deine Eltern keine Zahlungen mehr für dich vom Jobcenter gezahlt.Du müsstest dann dein 1/3 Mietkosten deinen Eltern von deinem Einkommen + Kindergeld zahlen,eventuell noch etwas für die Verpflegung für dich.

Nein. Du gehörst zur Bedarfsgemeinschaft (gehe davon aus du lebst nboch zuhause). Und jedes Einkommen der Gemeischaft wird zur Berechnung herangezogen. Auch mit den Abzügen hast du mehr als den Regelsatz für dich persönlich. Wahrscheinlich werden deine Eltern dich bitten, nach der Neuberechnung, etwas zu den Kosten beizutragen.

Ben1994 20.08.2012, 16:51

etwas ist gut :o meine eltern wollen 250€

0
Schmupel 20.08.2012, 17:04
@Ben1994

Naja dann ist das wahrscheinlich der Betrag der nun fehlen wird. Musst du selber wissen, ausziehen oder Eltern unterstützen. Aber 350 Euro für Freizeit ist mehr, als wenn du alleine wohnst. Miete, Strom, Heizung und Lebensmittel selber zahlen kostet einiges.

0
isomatte 20.08.2012, 17:51

Wenn er seinen Lebensunterhalt durch sein Einkommen selber bestreiten kann,gehört er halt nicht mehr zur BG . Das einzige was passiert,ist,das seine Eltern nur noch 2/3 der Unterkunfts und Heizkosten vom Jobcenter bekommen und er das andere 1/3 der Miete an seine Eltern selber zahlen muss.Eventuelle Zahlungen fürs Kind,fallen dann natürlich auch weg.( weil er genügend Einkommen hat )

0

Da bleibt Dir eigendlich ja nur auszuziehen und dann auch Wohngeld zu beantragen würde ich mal sagen. Aber pauschal solltet ihr erstmal wiederspruch gegen den Beschei einreichen wenn er angekommen ist. Was die Xanthippen unten so von sich geben hat ja erstmal nichts mit der Entscheidung der Leitungsabteilung zu tun

Die Ausbildung wir dem Grunde nach BAB-fähig sein; damit greift im Grundsatz der Leistungsausschluss des § 7 Abs. 5 SGB II; d.h. an dieser Stelle hast du zunächst keinen Anspruch auf ergänzend Alg2.
Allerdings hast du auch keinen BAB-Anspruch solange du bei deinen Eltern wohnst; damit ist der Leistungsausschluss nach § 7 Abs. 5 SGB II wegen § 7 Abs. 6 SGB II hinfällig und du kannst ergänzend Alg2 erhalten.

In deiner Ausbildung und auf deine Ausbildungsvergütung hast du die ganz normalen Absetzbeträge des § 11 b SGB II; in deinem Fall:
100 EUR Grundfreibetrag + 20% von 655 EUR = 261 EUR; der Freibetrag kann hher sein, wenn du ausbildungsbedingte Kosten nachweist, die die 100 EUR-Pauschale übersteigen (Fahrgeld, Lernmaterialien). ...

Dieser Absetzbetrag wird von deinem Netto-Lohn abgezogen; was dann bleibt, ist deintatsächlich anrechnungsfähiges Erwerbseinkommen; dazu noch das Kindergeld, und man kann schauen, ob du noch einen Leistungsanspruch hast oder nicht.

Fakt ist: Die Aussage, dass dein gesamtes Netto-Einkommen angerechnet werden darf, ist so grundfalsch, dass das eine Fachaufsichtsbeschwerde wert sein sollte.
Zudem darf dein Erwerbseinkommen immer nur auf deinen Bedarf angerechnet werden, niemals bei deinen Eltern (es sei denn, du schenkst ihnen freiwillig etwas).

Was möchtest Du wissen?