Ausbildungsdauer verkürzen?

4 Antworten

Du kannst doch noch gar nichts ! ausser theorienverbreiten .

Die Ausbildung ist auf 36 Monate ausgelegt , dann kannst du beweisen was du gelernt und behalten hast !

Höchstens Bürohengste ! Praktische Berufe fallen sicher weg .

Es tut in meinen Augen weh, deine Antwort durchzulesen. Verstehe nicht was du meinst... Sorry

1

Das ist von Ausbildung zur Ausbildung unterschiedlich. Wenn du gute Noten hast, kannst du die eine oder andere Ausbildung verkürzen.

Bei meiner Ausbildung war das möglich, aber dein Ausbildungsbetrieb muss immer zustimmen.

Also gibt es dazu keine offizielle Regelung..? Ist das von Betrieb zu Betrieb unterschiedlich?

1
@Focoonis

Nein eine offizielle Regelung gibt es nicht. Es ist prinzipiell möglich und der Betrieb kann zustimmen oder ablehnen.

2

Viele Ausbildungen kann man mit FHReife verkürzen, auf 2 oder 2,5 Jahre.

Entweder wird dies direkt bei Vertragsabschluss festgelegt oder

wenn der Betrieb dann auch einverstanden ist, kann man die Verkürzung nach dem 2ten Jahr beantragen. Man muss dann im Berufsschulzeugnis mind. einen Schnitt von 2,4 haben (wäre dann von 3 auf 2,5 Jahre).

Ich mache eine kfm. Ausbildung über 3 Jahre, will mir den Stress nicht antun. Die Nebenklasse ist von Anfang an auf 2 Jahre angelegt, nur 14 Personen. Die müssen ab dem zweiten Jahr dann 3 x zur Schule (fast nur samstags zusätzlich) und ne Menge selbsterlernen. Und dass jetzt zu Coronazeiten😏.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Azubi Industriekaufmann (2. Jahr)

Was möchtest Du wissen?