Ausbildungsbetrieb wechseln, Innung?

1 Antwort

Bei Problemen im Ausbildungsbetrieb sollte unbedingt zunächst die Innung kontaktiert werden; diese hilft bei der Problemlösung; sollte sich herausstellen, daß ein Ausbildungsplatzwechsel angeraten ist, wird die Ausbildung im neuen Unternehmen nahtlos fortgeführt - man muß also nicht von vorne beginnen.

Kfz-Mechatroniker praktikum bewerbung

Bewerbung für einen Praktikumsplatz als KFZ-Mechatroniker

Sehr geehrter Herr xxxx,

hiermit bewerbe ich mich bei Ihnen um einen Praktikumsplatz in Ihrem Autohaus. Ich möchte gern im Rahmen eines 2-wöchigen Praktikum[S] die Aufgaben und Arbeitsbereiche eines Kfz-Mechatronikers kennenlernen. Durch mein 3-wöchiges Praktikum beim Betrieb AutoCrew Oliver Hassmer durfte ich bereits viele Erfahrungen im Automobilgewerbe sammeln. Zu meinen damaligen Hauptaufgaben zählten Motoröl überprüfen/wechseln, Reifen demontieren/montieren, Bremsbeläge wechseln und ich hoffe, bei Ihnen besonders in den Bereichen -(xxxxx)- dazuzulernen.

Ich bin handwerklich geschickt und besitze eine hohe Motivation, neue Fähigkeiten zu erwerben. Außerdem wurden bei meinem letzten Praktikum meine Hilfsbereitschaft, Teamfähigkeit und Arbeitshaltung geschätzt.

Es würde mich sehr freuen, wenn ich die Möglichkeit bekommen würde, von ihren Erfahrungen zu profitieren und für meine Zukunft viel Interessantes lernen kann. Gerne stehe ich Ihnen vorab zu einem persönlichen Gespräch zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

xxxxx

Anlagen Lebenslauf Praktikumsbeurteilung

da wo das -(xxxx)- ist weiß ich nicht was ich rein schreiben soll :( bewerbe mich für ein normales praktikum bei bmw als kfz-mechatroniker und bräuchte da etwas hilfe !

...zur Frage

Ich bin mommentan im ersten Lehrjahr als Elektroniker für Energie und Gebäudetechnik. Möchte aber gerne Wechseln. Am besten als KFZ-Mechatroniker in 2 Lehrjahr?

Ich bin mommentan im ersten Lehrjahr als Elektroniker für Energie und Gebäudetechnik. Habe auch sehr gute Noten (2er und 3er). Möchte aber 2 Lehrjahr wechseln am besten KFZ- Mechatroniker. Gibt es dort irgendwie möglichkeiten das ich das 1 Lehrjahr als Elektriker abschließe und 2 Lehrjahr als KFZler anfange..

...zur Frage

Ausbildungswiederaufnahme?

Mein Freund hat 2 1/2 Jahre seiner Kfz Mechatroniker Ausbildung absolviert und dann aufgrund privater Probleme die Zwischenprüfung nicht nachholen können (er hat sie nicht mitgemacht da er im Khaus lag zu dem zeitpunkt). Danach gab es Probleme in dem betrieb, sodass durch einen Aufhebungsvertrag das Arbeitsverhältnis beendet wurde. Nun, 1 Jahr später, hat er die Möglichkeit, in einem anderen betrieb seine ausbildung wieder aufzunehmen. Ich habe bereits mit der Innung in Moers Kontakt aufgenommen, wo mir gesagt wurde er könne unter Umstände im dritten Lehrjahr wieder einsteigen, wenn er alle unterlagen vorlegen kann wie zb Zeugnisse. Hat Jemand eine Ahnung wie das jetzt alles abläuft? Die dame von der innung hat mir nicht viel mehr auskunft gegeben und er soll ja zum 01.09. beginnen. Möchte gerne alle benötigten unterlagen zusammen bekommen etc. Lg :)

...zur Frage

Ausbildungsbetrieb wechseln - wie genau funktioniert das?

Hallo, bin KFZ Mechatroniker im 2 Lehrjahr & habe jetzt bald die Zwischenprüfung,

ich komme im Betrieb mit den meisten Gesellen nicht klar, hab mal dem Chef gesagt das ich die Werkstatt wechseln möchte und er mich bitte in die 2. stecken soll ( unser Betrieb hat 2 Werkstätte in der Stadt) das wurde dann verneint, naja, ich dachte dann halb so wild schluck alles runter bis zur Prüfung und mach dich vom Acker wenn du den Gesellenschein in der Tasche hast.

Jetzt steh ich kurz vor der Zwischenprüfung, ich würde gerne den Betrieb komplett wechseln oder halt auch nur in die andere Werkstatt, ich bin mir sicher, wenn ich mit Kündigung drohe wird mein Cheff mich in die andere Werkstatt wechseln lassen, es soll jedoch keine Lehre Drohung sein, bzw. wenn ich sage ich habe vor zu die Werkstatt zu wechseln ich auf einmal "geh doch" oder sowas höre :D

Naja, tut aber alles auch nicht wirklich was zur Sache, ich habe vor nach der Zwischenprüfung mich in den Betrieben in der Nähe zu bewerben und die Werkstatt anschließend zu wechseln, bringt doch nichts jeden Tag alles mir ertragen zu lassen von diesen 2-3 Trotteln die sich für was besseres halten oder das ich irgend wann komplett durch drehe und die Ausbildung dann verliere :D

Wie funktioniert das wechseln? Muss ich irgend wo ein Antrag stellen? Muss ich bevor ich mich bewerbe meinen Betrieb Bescheid geben? Kann ich wechseln ohne das sich auf meine Gesellenprüfung auswirkt? Was ist wenn ich den Betrieb wechsel und die in der Probezeit endscheiden, die brauchen mich doch nicht?

Evt. kann mir jemand bei den Fragen die offen stehen helfen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?