Ausbildungsbetrieb sagt ich mache nichts auf Arbeit Was kann ich tun?

1 Antwort

Mache deiner Chefin klar das sie sich auch an den Datenschutz zu halten hat und du nicht bereit bist dich weiter zu mobben und auch das du zur not Eine anzeige wegen Verleumdung machen wirst rede auch mit dem lehrlingswart oder mit deiner Kammer den so geht es auch nicht.Auch deute mal an das du demnächst davon ausgehen wirst das wen es so bleibt du so Rechtswiedreig gekündigt werden solst oder  zu einer Dummheit verleiten werden sollst aber Achtung nicht anschreien oder beleidigen den dann kann sie dich doch kündigen trotz  deinem kündiegungsschutz.) Veileicht kanst du auch Erwähnen das du wegen dem unmöglichen verhalten krank wirst was ja nicht im Interesse deiner Chefin Sein.Nirm dir deswegen zb einem Anwalt oder schalte die Gewerkschaft ein wen du Mitglied bist dann wird das garantiert aufhören und wen es erstmals teuer werden sollte für deine chefin..

Ja ich werde demnächst die IHK einschalten... aber wenn sie sagen das stimmt nicht was ich sage meine ganzen Kollegen sind auch der Meinung ich weiß aber nicht wieso das ging von Einen auf den anderen Tag los.. mir macht die Arbeit aber auch spass nur wenn dann sowas kommt das ich nichts mache dann zweifle ich langsam an mir selber

Sie hatte zb auch gelacht als sie mich gefragt hatte was mein ziel ist und ich sagte ich möchte meine Ausbildung schaffen

0
@Nico9802

Deine Chefin wird Probleme mit der Kammer bekommen den sie hat was wichtiges Vergessen nämlich das du auch mit zb über 18 noch unter einem besonderen Schutz als Azubi stehst  Sage der Kammer das sie dich solange verleumdet bis du krank wirst damit verstößt deine Chefin gegen das Gesetz ich empfehle dir eine anderen betrieb mit hielfe der Kammer zu suchen.Außerdem vergist deine Chefin noch was die Kammer kann auch die Ausbildungserlaubnis zurückziehen.Außerdem rate ich sie anzuzeigendas sie dicjh verleumdet und du deswegen später zb keine Arbeit bekomst Führe für deinen Anwalt eine Mobbing Tagebuch mit Datum usw damit du was für ihn in der Hand hast auch kanst du ja den chef  von deinem Bruder von deinem Anwalt befragen lassen den damit hast du ja auch schon einen Nachweis das du verleumdet wirst..Hoffe es war etwa snützlichesd für dich dabei und lass dich nicht unterkriegn außerdem nahc der aussage deiner chefin wurdest du nichtmal ausgebildet und wen das so wäre würdest du auch nicht zur Prüfung zugelassen werden aber deine Berichtshefte sind ja ein Nachweis für deine Ausbildung und deine Tätigkeit außerdem hast du dort ja auch ihre unterschrift drin..

2
@herakles3000

Ja das Problem ist ich weiß nicht genau wer das zu aussen stehenden sagt aber ich weiß das es gesagt wurde... ich weiß nicht ich hab auch irgendwie angst den platz zu verlieren 3 jahre wären dann umsonst wenn die mich raus schmeißen :/

0

Was möchtest Du wissen?