Ausbildungsberufe in Erneuerbaren Energien.?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

So eine Website kenne ich zwar nicht, ich würde dir aber eher empfehlen, zuerst eine weniger spezialisierte Ausbildung zu beginnen. Bei den erneuerbaren Energien gibt es viele Anzeichen, dass das alles nur ein vorübergehender Trend des Zeitgeists ist. Wer weiß, ob du mit so einer Ausbildung in zehn oder fünfzehn Jahren noch einen Job bekommst, während beispielsweise ein Elektrikermeister immer gefragt sein wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Servus, schau doch mal auf www.ausbildung-energieberater.de dort findest du alles rund um den Energieberater / Energiemanager. Viele spannende Artikel wie Gehalt, Karriere, Ausbildung oder im News Bereich. Viel Spass

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hilfe gibt bei der Berufsberatung der Arbeitsagentur . . . .hoffe ich zumindest. Aber ansonsten, immer erst die Grundlagen legen. Das heißt, erst einen Allgemeinen Beruf zu lernen und sich dann zu qualifizieren. Wenn du z.B. Elektriker oder Heizungs/Anlagenbau lernst, hast du gute Voraussetzungen dich zu spezialisieren. Ich glaube zwar nicht, dass das Ganze nur Zeitgeist ist, aber wie ein Vorredner erwähnt hat, bist du dann flexibler, wenn es in der Branche wirklich nicht klappt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

zB. Assistentenausbildung mit Doppelqualifizierung an einem Oberstufenzentrum „Assistent/in für Regenerative Energietechnik und Energiemanagement“ ( in Berlin zB. http://www.osztiem.com/osz/bildung/ass/b15.html )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?