Ausbildungsberuf wechseln nach einem halben oder ganzem Jahr von Hotelfachfrau zur Hotelkauffrau?

2 Antworten

Die werden sich wahrscheinlichein wenig vereimertt vorkommen und Du wirst die Stelle sehr wahrscheinlich nicht bekommen (ich würde sie Dir nicht geben)...

WENN Du vorhast zu wechseln, würde ich das auf jeden Fall nicht vorher ankündigen. Und die werden Dich beim Vorstellungsgespräch sicherlich fragen, warum Du jetzt doch nicht Hotelkaufrau lernen wolltest. Wenn Du da sagst, dass Du Dich später noch umentscheiden willst, oder Dir nicht sicher bist, wirst Du die Stelle bestimmt nicht bekommen. Arbeitgeber wollen Leute haben, die sich sicher sind, dass sie genau DIE Stelle haben wollen, die ausgeschrieben ist..

Ist denn der Unterschied so groß? Kenne mich da nicht aus... Imo kommt es eh nicht sooo genau darauf an, was man lernt. Man arbeitet in der Regel eh nach ein paar Jahren in einem anderen Bereich. Da sollte man sich imo nicht gar zu sehr auf eine spezielle Fachrichtung einschießen.

Hilton macht sich bestimmt gut im Lebenslauf und eröffnet Dir manche Chancen später.

Hallo,

ein Hotel hat nun mal bestimmte Aufgabenbereiche zu erledigen, danach wird die Personalplanung entworfen. Wenn nun mal x Hotelfachleute und y Hotelkaufleute für eine Ausbildung gesucht werden, dann hat dies sicherlich seinen handfesten Grund - und der wird im Management festgelegt. Da kannst du als Schülerin gar nichts machen. Es geht einfach um die Praxis, und offensichtlich wird für die nächsten Jahre keine zusätzliche Hotelkauffrau benötigt. 

Ein solcher Vorschlag deinerseits würde nur zeigen, dass du dir über die Abläufe in einem Hotel nicht im Klaren bist. Bewirb dich einfach woanders.

Was möchtest Du wissen?