Ausbildungsberuf --> WECHSEL!

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Würde mir an deiner Stelle sehr gut überlegen, ob du das machst.

Ein Nachteil wäre sicher das geringere Gehalt, wenn du als Hotelfachmann anfängst. Auch deine Jobchancen sind ganz andere. Während Hotelkaufleute viel im organisatorischen Bereich eingesetzt werden, wie z.B. Buchhaltung, Einkauf, Personalwesen, arbeitest du als Hotelfachmann eher im Service oder an der Rezeption, evt. sogar nur im Housekeeping. Während der Ausbildung kannst du mit ca. einem Jahr Housekeeping, einem Jahr Service und einem Jahr Rezeption rechnen.

Egal in welchem Bereich du später landest, würdest du als Hotelfachmann auch am Wochenende arbeiten und Schichtarbeit machen. Als Hotelkaufmann hättest du viel bessere Chancen auf einen Mo-Fr, 9-17 h Job mit ein bißchen mehr Veranwortung und weniger körperlicher Anstrengung.

Ich würde deshalb nochmal versuchen mit dem Chef zu reden und ihn darum zu bitten, in deinem aktuellen Ausbildungsberuf zu bleiben und im Zweifelsfall versuchen, das Hotel zu wechseln. Viel Erfolg!

Hotelkaufmann = Rezeption Hotelfachmann= Service

LanaXX 22.10.2012, 10:56

Völlig falsch - Google mal die beiden Ausbildungsberufe, dann weißt du Bescheid ;).

0

Sorry fuer meine Ungebildetheit (wenn es das Wort ueberhaupt gibt)

Was ist der Unterschied zwischen dem Kaufmann und dem Fachmann??

Was möchtest Du wissen?