Ausbildungsbeihilfe - Zugticket?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn du Bafög berechtigt bist dann ja. Sonst musst du oder deine Eltern es selber zahlen. Wobei man bekommt ja auch vom Bafög Amt ne Wohnung finanziert, wenn man zu weit weg wohnen würde. Wenn du nur allein für die Hinfahrt eine Stunde brauchen würdest, dann würde ich das Hinziehen bevorzugen. Es gibt ja auch möbelierte Wohnungen oder welch bieten ja auch an das komplette Infentar gegen Ablöße an. Teilweise für 100 Euro und ich hatte mein Infentar fast schon geschenkt bekommen und habs für den doppelten Preis wieder los bekommen. War zwar runter gekommen und bunt zusammen gewürfelt aber für den Preis war es ok. Sonnst gibt es ja auch WGs. Bafög richtet sich nach dem Einkommen der Eltern. Wenn die zu viel verdienen bekommst du auch kein bafög. Sonnst wüste ich nicht wehr das dir zahlen soll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von brightness
09.07.2013, 14:24

Papa verdient allein da Mama durch Krankheit arbeitsunfähig ist. Einkommen liegt derzeit um die 2000€ im Monat.

WG hätte ich da oben ja, 130€ im Monat. Wohnung hab ich da oben leider noch keine gefunden die ich bezahlen könnte...

Ich bevorzuge ja auch das hoch ziehen, allein schon aus dem Grund, dass ich mit Hin- und Rückfahrt knapp 2 Stunden täglich zurück legen müsste und ich mich auf Bus/Zug nie 100%ig verlassen kann. Nur die nette Frau Mama will nicht, dass das Kind das Haus mit 17 Jahren verlässt. -.-

0

Wer sollte dir die Tickets für deine unbestimmte Schule bezahlen? Ich sehe da keinen Anhaltspunkt.. Schülerbafög muss es nicht geben, andere Zuschüsse erkenne ich nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?