Ausbildungsbeginn März/April, wann bewerben- Krankenpflege?

6 Antworten

Bewirb dich jetzt dafür. Grade in den sozialen Berufen sind sehr viele Bewerber. Je länger du warstest des do schlechter sind deine Chancen. 

Generell bewirbt man sich je nach Berufsgruppe zwischen 6 und 12 Monate vor Ausbildungsbeginn. Auser es steht auf der Internetseite oder in der Zeitungsanzeige ab wan man sich bewerben soll. Dan halte dich daran.

Viel Glück,
Anemone95 :) 

Definitiv: Jetzt! Normalerweise sollte man sich ca. ein Jahr vor Ausbildungsbeginn für einen Ausbildungsplatz bewerben.

Ich würde mich jetzt schon bewerben. Denn wenn Ausbildungen im Aug.oder Sept beginnen, bewirbt man sich ja auch meist Dez. oder Jan.

Arbeitssuchend melden - wann, mit welchen Unterlagen, mit Termin? Unterschiede wg Studium?

Hallo!

Ich arbeite momentan, doch mein Arbeitsverhältnis ist bis Ende des Jahres befristet.

Ich habe jetzt gehört, dass ich mich schon drei Monate vorher arbeitssuchend melden muss. Dementsprechend wird es jetzt ja etwas knapp. Muss ich jetzt einfach dahingehen oder brauche ich einen Termin? Und wenn ich einen Termin brauche, und ich den erst z.B. in einem Monat bekomme, zählt es dann so, als hätte ich micht an die drei Monate gehalten? Und was für Unterlagen muss ich da mitbringen?

Außerdem würde das wahrscheinlich nur die Zeit von Januar bis März betreffen, da ich im April ein Studium beginnen möchte. (Habe noch keine Zusage, da ich mich noch nicht bewerben konnte.)

Danke schon einmal für alle Antworten.

...zur Frage

Ein Jahr vor Ausbildungsbeginn bewerben zu spät?

Hallo, ich habe mich nun im August für meine Lehrstelle beworben aber habe Angst dass es fast zu spät ist da nächstes Jahr im August schon die Lehren anfangen? Oder ist es noch in Ordnung ?

...zur Frage

Bewerbung zur Tierpflegerin - habt ihr Tipps, was ich noch verbessern kann - habe ich Fehler gemacht - wie ist meine Bewerbung - alles ist willkommen?

Hallo ihr Lieben, ich wäre euch sehr dankbar, wenn ihr euch meine Bewerbung zum Tierpfleger durchlesen könntet. Ende fehlt wg. Platz. Ich danke euch!!!

Sehr geehrte ...,

nach einem Besuch in Ihrem Tierheim, habe ich mich dazu entschlossen, mich auf den freien Ausbildungsplatz zum ... bei Ihnen zu bewerben.

Da meine Mutter mit dem Gedanken spielt, in naher Zukunft einen neuen Fellfreund in ihrer Wohnung aufzunehmen, sind wir schnell auf das Tierheim ... gestoßen und haben dort hereingeschaut. Bei einem Rundgang durch die Einrichtungen konnte ich förmlich sehen, wie sehr das Wohl der Tiere den Mitarbeitern am Herzen liegt. Das ausgesprochen liebevoll gestaltete Katzenhaus hat mich wirklich begeistert. Auch nutzten wir die Chance und sind mit dem Cocker Spaniel Rüden ''Mika'' eine Runde durch das schöne Grün in der Umgebung spaziert.

Alles in allem finde ich Ihr Tierheim sehr ansprechend und aus diesem Grund möchte ich Ihnen ein wenig über mich erzählen, damit Sie einen Eindruck von Ihrer Bewerberin bekommen.

Seitdem denken kann, begeistere ich mich für Tiere aller Art. Früh war für mich klar, dass mein Traumberuf mit diesen zu tun haben soll. In meinen 18 Lebensjahren waren ununterbrochen Hunde meine ständigen Begleiter. Selbst großgezogen von mir und meiner Familie. Es versteht sich deshalb von selbst, dass ich weiß, wie ich mit ihnen umzugehen habe und welche Pflege damit verbunden ist.

Stolz bin ich auf die Zeit, die ich auf dem Rücken eines Pferdes verbringen durfte. Dieses war mein Pflegepferd, für das ich die komplette Verantwortung übernahm. Auch half ich auf dem Hof mit, die anderen Huftiere mit Futter zu versorgen, sowie ihre Boxen auszumisten. Ich kann eigentlich von mir behaupten, dass ich viele Tiere besaß, außer eine Katze, was ich ziemlich schade finde. Von Kois, über Kaninchen bis hin zum Papagei war alles schon dabei. Natürlich freue ich mich darauf, andere Arten kennenzulernen und mein Wissen über die bisherigen zu vertiefen. Vor allem bin ich gespannt, wie es sein wird, mit Problemtieren zu interagieren. Diese mit viel Geduld und Einfühlungsvermögen soweit zu bringen, dass sie bereit sind, in eine neue Familie zu treten.

In meinem zweiwöchigen Praktikum im Tierheim ... durfte ich in diese Sparte leider kaum Einblicke gewinnen. Zwei Wochen haben allerdings gereicht, um das Vertrauen zweier Angsthunde des Heims zu gewinnen. Jeden Tag näherten sie sich ein klitzekleines Stück mehr, bis sie schließlich aus meiner Hand fraßen. Solche Momente bleiben mir in Erinnerung und bereiten mir eine große Freude. Die körperliche Arbeit, die mit dem Job verbunden und welche für mich kein Problem darstellt, habe ich zu in der Zeit spüren bekommen. Jedoch hat es mir sehr gut gefallen, sonst würden Sie diesen Text nicht vor Augen liegen haben.

Mir ist durchaus bewusst, dass eine große Aufgabe auf mich zukommen wird, wenn ich den Beruf als Tierpfleger antreten werde.

Gerne bin ich bereit, vorab in Ihrem Tierheim ein Praktikum zu absolvieren.

...zur Frage

Ich mache momentan mein Abitur (13.klasse) und bin nächstes Jahr März-April fertig. Ich würde mich gerne bei der polizei fuer den gehobenen Dienst bewerben..?

Ist es jetzt schon zu spät , um fuer naechstes einen ausbildungsplatz zu erhalten und dementsprechend eine ausbildung auch naechstes jahr anzufangen Lg

...zur Frage

Ausbildung abbrechen/ neue Ausbildung anfangen?

Hallo,

Ich habe im Oktober 2017 meine Ausbildung zur Gesundheits und Krankenpflegerin angefangen und festgestellt, das ich das auf keinen fall mein Leben lang machen möchte. Der Umgang mit den Patienten und die Aufgaben machen mir zwar spaß, jedoch ist es super stressig und anstrengend. Nach 2 Monaten auf Station bekomme ich jetzt schon Rückenprobleme und komme wegen der ständig wechselnden Arbeitszeiten (z.b. Mo Frühschicht, Di/Mi Spätschicht, Do Frei, Wochenende arbeiten etc) völlig aus dem Konzept. Ende März endet meine Probezeit und ich überlege meine Ausbildung dann abzubrechen und eine neue anzufangen ( mir schwebt da zb eine Ausbildung zur Zahnmedizinischen Fachangestellten vor). Jetzt meine Frage: wie stehen dabei die chancen genommen zu werden (Notendurchschnitt im abschlusszeugnis der Realschule 2,8)? Und wenn ich mich initiativ in einer zahnarztpraxis bewerben würde (für eine ausbildung die zb im April beginnt), wie würde das mit der berufsschule aussehen (Wann fängt die an etc)? Oder würde die möglichkeit bestehen bis zum beginn der Berufschule (was ja dann vielleicht mehrere Monate wären) schon mit der ausbildung anzufangen? Bewerbe ich mich erst in einem betrieb und melde mich dann in der schule an oder andersherum?

Ich würde mich über ernst gemeinte antworten, tipps und vielleicht erfahrungen zu dem Thema freuen!

Lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?