Ausbildungsbeginn eigene Versicherung

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Eine Ausbildung ist unabhängig von der Einkommenshöhe versicherungspflichtig.

Bei 650,00 € brutto werden noch keine Steuern fällig. Also kannst du mit ca 20 % Arbeitnehmeranteil rechnen. (Kranken,- Pflege- Renten- und Arbeitslosenversicherung)

Deine Fragen beantwortet jeder Brutto-Netto-Lohn Rechner im Internet.

Musst nur die Gleitzone deaktiviert lassen.

Du darfst deine Krankenkasse selbst wählen. Alle gesetzlichen Kassen sind zu 97% identisch.

Wählen kannst du bei der Krankenkasse,aber frag den Arbeitgeber/Ausbilder mit welcher Kasse er hauptsächlich arbeitet.

Bei deiner Ausbildungsvergütung von 650 Euro fallen an:

  1. Rentenversichrung 9,451 % gleich 61,43 Euro

  2. Arbeitslosenvers. 1,5 % gleich 9,75 Euro

  3. Krankenversicherg 8,2 % gleich 53,30 Euro

  4. Pflegeversicherung 1,025 % gleich 6,66 Euro

das ergibt Abzüge von 131,14 Euro,sodass dein Nettoeinkommen 518,86 Euro monatlich beträgt.

Hallo,

hier kann man den Nettoverdienst ausrechnen (Ledige haben Steuerklasse I):

.sueddeutsche.de/app/jobkarriere/gehaltsrechner/

Liste aller Krankenkassen:

.gkv-spitzenverband.de/krankenversicherung/krankenversicherung_grundprinzipien/alle_gesetzlichen_krankenkassen/alle_gesetzlichen_krankenkassen.jsp

Der Ausbildungsbetrieb benötigt eine Mitgliedsbescheinigung der gewählten Krankenkasse.

Gruß

RHW

DerHans 29.06.2014, 14:29

Bei 650,00 € setzt die Lohnsteuertabelle noch gar nicht auf.

0
kevin1905 30.06.2014, 02:21
@DerHans
Bei 650,00 € setzt die Lohnsteuertabelle noch gar nicht auf.

Korrekt bei den Klassen I-IV. Nicht korrekt für Klasse V (ca. 63,- € Abzüge) oder VI (ca. 75,- €).

0

Was möchtest Du wissen?