Ausbildungsbeginn 1.08. aber Urlaub schon gebucht?! Hilfe!

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Christian, du hast leider keinen Rechtsanspruch auf deinen bereits gebuchten Urlaub, so weit ich weiß. Du könntest, wenn es zu einem Ausbildungsvertrag kommen sollte, freundlich fragen, ob es möglich wäre, gleich nach deinem Urlaub zu starten. Ansonsten muß du den Urlaub verschieben, weil ja eigentlich auch die Ausbildung wichtiger ist, oder? Ihr könntet doch auch vorher Urlaub machen, wenn du bis dahin den Ausbildungsvertrag in der Tasche hast. Viel Glück!

Da ich in Baden Württemberg in die Schule gehe haben wir fast bis Ende Juli noch Schule. Darum geht es nicht früher. Und ja, Ausbildung ist wichtiger. Und ich würde ja vor dem Urlaub auch schon arbeiten gehen.

0
@Chris207

Hallo Christian, vielen Dank für die positive Bewertung! Vielleicht kriegst Du das ja noch irgendwie hin mit dem Urlaub.....

0

Hm, es macht schon einen echt bescheidenen Eindruck, wenn man quasi als erstes Urlaub nehmen will. Natürlich kommt es auch auf die Berufsschule an (ich denke, die wirst Du ja besuchen, oder?). Dort gelten die normalen Ferienzeiten.

Allerdings ist es schon eher ungewöhnlich, die Ausbildung am 01.08. beginnen zu lassen - könnte es sich da vielleicht auch schlicht um einen Tippfehler des Autohauses handeln?

Da ich in Baden Württemberg bin beginnt die Schule erst im September. Ne denk nicht, ich hab geschaut und andere Betriebe fangen auch am 1.08. an, sind aber eher weniger weil die meisten Betriebe wissen, dass man mit Familie in Urlaub möchte oder sie wollen Ausbildung mit Schulstart beginnen.

0

Stornier lieber,bevor du noch eine Absage bekommst ;)

Du kannst ja erst mal nachfragen, ob der 1.8. stimmt, weil bei allen anderen Betrieben die Ausbildungen erst am 1.9. beginnt. Wenn das Datum stimmt, dann frag ganz freundlich und höflich an, ob es möglich ist, dass Du diesen Urlaub trotzdem nimmst. Sag aber gleich dazu, dass Du diesen auch absagen würdest.

Hallo,

also wenn du deine Ausbildung am 1.8. beginnst, musst du sogar den Urlaub stornieren. Du wirst eine Probezeit haben und in der ist absoluter Urlaubsstop, es sei denn, es liegen privaten Gründe vor (Sterbefall in der engsten Familie, da steht Sonderurlaub zu, aber nur 2 Tage). Nach der Probezeit, wenn du die bestanden hast, darfst du Urlaub nehmen, die Berufsschule darf davon allerdings nicht betroffen sein. Am besten, du nimmst immer dann Urlaub, wenn keine Schule ist (Schulferien). Bei Berufsschulen gibt es entweder jede Woche 2 Tage oder Blockunterricht (mehrere Wochen hintereinander Schule, in denen du nicht in den Betrieb musst). Sollte bei dir Blockunterricht sein, kannst du nach der Probezeit auch außerhalb der Schulferien Urlaub machen. Konnte ich dir weiterhelfen ? Gruß, Buecherwurm

Das mit der Schule weiß ich schon, 1x in der Woche. Wenn ich eine Zusage bekommen würde kann ich ja mal höflich fragen, aber auch sagen dass es kein Problem wäre den Urlaub abzusagen, da mir die Ausbildung sehr wichtig ist.

0
Du wirst eine Probezeit haben und in der ist absoluter Urlaubsstop

Wo steht das?

0
@ralosaviv

Ist doch überall so, wenn man wo anfängt... Ich hatte bei meiner Ausbildung eine Probezeit von 3 Monaten und bei meinen Stellen, die ich nach Beendigung hatte, waren es immer 6 Monate.

0

Was möchtest Du wissen?