Ausbildungsanschreiben Industriekauffrau

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hi, da sind zu viele Standartformulierungen...Und es ist zu lang...

auf der Suche nach einem Beruf, der sowohl meinen Stärken als auch meinen Interessen entspricht, bin ich durch die Jobbörse der Arbeitsagentur auf Ihre Stellenanzeige aufmerksam geworden. Die von Ihnen beschriebenen Tätigkeiten und Aufgaben haben mich sehr angesprochen und mich in meiner Entscheidung bestärkt mich hiermit um den ausgeschriebenen Ausbildungsplatz zu bewerben

zu allgemein: welche Interessen und Fähigkeiten deckt denn die Ausbildung ab. Und welche Tätigkeiten und Aufgaben haben dich angesprochen.

Als Einstieg kannst du auch die Weiterbildungmöglichkeiten des Unternehmens nennen. Sehe dein zweiter Absatz.. Das... > Da Sie die Ausbildung junger Leute als sehr wichtig betrachten und sich für diese einsetzen, bin ich mir sicher, dass ich meinen Berufseinstieg bei Ihnen beginnen möchte.

...würde ich streichen... einfach nur, bin ich mir sicher... nachdem du die Weiterbildungsmöglichkeiten genannt hast.

Ich habe dieses Jahr meine schulische Laufbahn mit der 12.Klasse und dem Abitur abgeschlossen. Durch meine Nebentätigkeiten im Einzelhandel habe ich den Spaß am kundenorientierten Handeln für mich entdeckt und konnte erste Erfahrungen mit kaufmännischen Prozessen sammeln, welche ich gerne bei Ihnen vertiefen würde. Hier konnte ich ebenfalls mein Engagement und meine Flexibilität unter Beweis stellen.

gut

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gugu77
03.12.2013, 21:18

mir fällt gerade auf, dass du ja schon im Mitteltel nennst, warum du die Ausbildung gut findest:

Den Beruf der Industriekauffrau sehe ich als Herausforderung, da er sehr vielseitig ist und verschiedene Bereiche wie Einkauf, Personalwesen, Rechnungswesen und Controlling miteinander verbindet. Zudem findet sich in diesem Beruf eine Mischung aus Einzel-und Teamarbeit wieder, welche mir sehr zusagt.

Daraus kannst du etwas für deine Einleitung verwenden...

0

In dem Schreiben steckt sehr viel "warme Luft", sprich völlig überflüssige und nichtssagende Passagen.

Statt des ersten Absatzes solltest Du schlicht schreiben: "Hiermit bewerbe ich mich um eine Ausbildung zur Industriekauffrau in Ihrem Unternehmen zum ....".

Der zweite Absatz ist völlig überflüssig.

Der dritte Absatz ist ok, aber die Aufzählung der Tätigkeiten einer IK im vierten Absatz ist überflüssig.

Der letzte Absatz sollte eher lauten: " Falls ich Ihr Interesse geweckt haben sollte, wäre ich über eine Einladung zu einem persönlichen Gespräch hoch erfreut".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von douschka
05.12.2013, 00:00

Sehe ich auch so. Sie sollte Spaß mit Freude im dritten Absatz ersetzen.

0

*ich weiß aber nicht :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?