Ausbildungsabbruch schaffe es nicht

1 Antwort

Mensch, Didask, das meinst du doch nicht im Ernst: 3,5 Jahre für die "Katz"? Ich glaube gern, dass du jetzt verzweifelt bist, aber nötig wäre erst einmal ein kühler Kopf. Wenn das dein erster Versuch war, muss die Fa. dir die Möglichkeit geben, die Prüfung nochmal zu machen. Sprich am besten mit einem Meister oder der Firmenleitung, wie es weiter gehen könnte. Die IHK bietet Stützkurse an, um Azubis zu helfen. Nimm diese Hilfe wahr, es lohnt sich. Vielleicht kannst du auch die Fa. verlassen und dich privat nochmals auf die Prüfung vorbereiten, da gibt es Möglichkeiten! Eine abgeschlossenen Ausbildung ist Gold wert, damit kannst du sogar wieder auf die Schule und Abi machen. Sprich mit Leuten, die dir weiterhelfen können. Alles Gute für dich!

Was möchtest Du wissen?