Ausbildungs Wechsel 2013? Industriemechaniker

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

und du glaubst, dass du nach 2,5 monaten in deiner ausbildung schon so perfekt sein musst, dass du locker einer fachkraft die arbeit abnehmen kannst?? warum wohl dauert die ausbildung 3 jahre oder mehr? und woher weißt, du, dass es in anderen berufen besser ist? ein großteil deiner kritik richtet sich auch gegen deine ausbilder, da liegt - wenn überhaupt - der hase im pfeffer, und nicht generell am beruf, den du vermutlich noch nicht richtig kennengelernt hast! und wenn du wirklich den eindruck hast, dass du in deinem betrieb nichts lernst, und nur zum ausfegen der werkstatt da bist, dann wende dich an die handwerkskammer.

Lanzi94 14.11.2012, 23:38

Du hättest mich nicht gleich so anfahren müssen. Ja ich kenn den Beruf noch nicht so gut, nein ich hab noch nicht alles gelernt. Es hätte gereicht mir zu sagen: "Hey Ausbildung abbrechen is keine gute idee, machs zuerst mal fertig und dann schau dich um."

0

bin Feinwerkmechanicker Azubi fast das gleiche^^ naja nach 3 Monaten kann man das noch ned so sagen, hats mir auch nicht so gut gefallen aber wenn mal in der Fertigung hilft an der Maschine macht das eig schon spaß

mfg

Was möchtest Du wissen?