Ausbildung/Kündigung: ohne Arbeitgeber?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Warum bist zu fristlos gekündigt worden??? Ich bin lange Personalratsmitglied gewesen und in unserer Firma wurde niemals ein Auzubildender gekündigt ohne Mitwirkung des Personalrats. Wir haben immer beide Seiten gehört und alles daran gesetzt, dass die Ausbildung zu Ende gebracht werden konnte, was auch immer die Gründe für eine Kündigung waren.. Du solltest jetzt keine Zeit verlieren und sofort tätig werden. Gehe zum JobCenter, ob die dir bei einem neuen Aubildungsplatz helfen können. Schaue auch mal in die Zeitungen, ob dort eine Firma noch für dieses Jahr einen Auszubildenden sucht.

Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von seifnblaeschen
15.07.2013, 19:10

aus betrieblichen Gründen...

0

so schnell wie möglich. Fristlose Kündigung während der Ausbildung ist ja auch schon heftig. Kümmere dich heute noch um einen neuen Arbeitgeber, es wird nicht leicht sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So schnell wie möglich! Wie lange deine Fehlzeit sein darf, entscheidet die IHK, am besten einfahc mal anrufen. In der Zeit auf jeden Fall weiter zur Berufsschule gehen. Bei mehr als 3 Monaten ohne Ausbildungsbetrieb, musst du automatisch ein halbes Jahr länger lernen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weiß denn jemand wie lange man UNGEFÄHR Zeit hat? 2 Wochen? 1 Monat? 2 Monate?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?