Ausbildungen vor der Feuerwehr?

9 Antworten

Bewerbe Dich doch direkt jetzt dorthin. Vielleicht macht er vorher noch ein Praktikum, damit du weißt ob das der richtige Job für dich ist. Wenn die dich dann erstmal kennengelernt haben, könnte es sein dass sie dich auch als Auszubildender einstellen.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Personal Assistentin

Allgemeine Beispiele sind Ausbildung in der Pflege oder als Notfallsanitäter; jede BF macht ihre eigenen Spielregeln und entsprechend gibt es über 100 verschiedene Anforderungsprofile.

Die Aufnahme "einfach so" gibt es nicht; erstmal muss man das Auswahlverfahren durchlaufen und dann muss noch die Laufbahnausbildung absolviert werden, die hat es in sich.

Abhängig von deinen schulischen und beruflichen Qualifikationen, gibt es zwei Einstiegsmöglichkeiten (nicht in jedem Bundesland) in den mittleren feuerwehrtechnischen Dienst. Zum einen die klassische Ausbildung und zum anderen die Stufenausbildung (ohne abgeschlossene Berufsausbildung). 

Die 36 monatelange Stufenausbildung ermöglicht es Bewerber und Bewerberinnen ohne Berufsausbildung direkt in den mittleren feuerwehrtechnischen Dienst einzusteigen. Diese beinhaltet, vor der 18-monatigen Ausbildung zum Vorbereitungsdienst für die mittlere feuerwehrtechnische Laufbahn, eine handwerklich-technische Grundqualifizierung die ebenfalls 18 Monate andauert.

Was die Berufsfeuerwehr unter "Feuerwehr nützlich" versteht bestimmt jede BF selbst. Bei der BF der Bundeswehr z.B. ist es so das eine Mitgliedschaft in einer FF ebenfalls als "Feuerwehr nützlich" gewertet wird.

Da jede BF also ihre Regeln macht hilft nur sich bei den BF zu informieren. In aller Regel findest du auf den Webseiten der BF die Kontaktadressen. Und dort hilft man dir in aller Regel sehr gern.

Z.B. Notfallsanitäter. Ausbildungen in Krankenhäusern...

Perfekt, vielen Dank :) Gibt es im Internet eine Übersicht mit weiteren Beispielen?

1
@Nghalina

Nicht wirklich. Muss man bisschen selbst überlegen. Aber was du machen kannst, du kannst bei der Feuerwehr im Büro (bitte nicht 112 XD leider muss sowas gesagt werden) anrufen oder eine E-Mail schreiben und nach weiteren Beispielen fragen.

1

Was möchtest Du wissen?