Ausbildung zur Verkäuferin beendet was nun?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Als Verkäuferin kannst du in nahezu jedem Laden arbeiten wo verkauft wird. Wenn es Fachgeschäfte sind, wirst du dich weiterbilden müssen. Aber es gibt es sicher auch Seminare die du besuchen kannst.

In welchem Bereich hast du denn gelernt ?

Ich hab im Lebensmittel Bereich und auch im Tierbedarf (wegen Insolvenz den Betrieb gewechselt zum Lebensmittel Bereich) gelernt

0
@fleckiflocke

Dann hast du zumindest schon mal in zwei Richtungen reingeschnuppert. Und wenn du Lebensmittel gelernt hast, kannst du dich auch noch spezialisieren. Brotbackshops, Gemüseläden z.B. Beim Floristen wirst du nicht arbeiten können, d a du dort Blumen binden können musst. Die wollen Floristen .

0

ok danke für deine Hilfe:)

1

in einem Blumenladen arbeiten Floristinnen und keine Verkäuferinnen. Natürlich könntest du als Verkäuferin in einer Buchhandlung arbeiten. Dazu solltest du aber halbwegs belesen sein.

Schau doch mal bei der IHK ins Fortbildungsprogramm rein. An Deiner Stelle würde ich aber schon die "Kauffrau" anstreben. Du hast es dann sicherlich leichter in andere Berufe, wie z.B. die Buchhaltung, zu wechseln.

Wenn für Dich die Buchhaltung tatsächlich interessant ist, dann mach in dem Jahr zur Kauffrau parallel einen entsprechenden Kurs bei der IHK. Bei uns hier bietet die IHK sogar speziell Buchführungskurse für Azubis an.

Einfach mal in das Kursangebot schauen.

Was möchtest Du wissen?