Ausbildung zur Rettungssanitäterin als Gesundheits- und Krankenpflegerin?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ist gar kein Problem. Mach zuerst deine Ausbildung fertig. Ist ja nur noch etwas mehr als 1 Jahr. Dann lässt du dich zur Rettungssanitäterin ausbilden. Das zählt aber nicht als Berufsausbildung. 

Das dauert ~3 Monate. 1 Monat Theorie, 1 Monat Praktikum Krankenhaus, 1 Monat Praktikum Rettungswache, 1 Woche Prüfung. Du musst nur schauen, wie du das mit dem C1 Führerschein machst. Bei uns ist es so, wir bieten eine 1-jährige Ausbildung zum RettSan an. Dafür ist aber auch alles inklusive. Führerschein, Kosten für Schule und Prüfung und es gibt auch ein Gehalt. Dazu müsstest du einfach mal Kontakt mit der jeweiligen Organisation aufnehmen. 

Danke für die nette Antwort, das wäre super wenn es das bei uns auch geben würde.. Bist du beim drk? 

Ich habe bei uns bis jetzt nur herausgefunden das man den rs durch ein soziales Jahr machen kann was für mich aber leider nicht geht da ich mir dann meine Wohnung, Auto etc nicht mehr leisten könnte :/ 

Muss ich eigentlich erst den Rettungshelfer machen um die Ausbildung zum Rs machen zu können ? 

0
@Nursewithheart

Ja. Bin beim DRK.

Rettungshelfer ist quasi nur ein RettSan ohne Prüfung. Du machst denselben Theoriekurs, aber nur je 2 Wochen Klinik- und Rettungsdienstpraktikum. Dann bist du das automatisch. Hängt aber vom Bundesland ab, was du damit anfangen kannst.

1

Also, dank des neuen Rettungsdienstgesetzes hast du leider (zur Zeit) keine Chance mit einer Krankenpflege Ausbildung den Rettungssanitäter zu verkürzen (es sind ja auch nur 3 Monate Ausbildung+ Praktika). Auch zum Notfallsanitäter ( 3 Jährige Ausbildung) ist bislang keine Verkürzungsmöglichkeit, wie beim alten Rettungsassistenten, vorgesehen. Ob sich das noch ändert, ist abzuwarten, ich denke aber eher nicht.

Was deine Möglichkeit ist, du kannst dich mit einer Vorausbildung bei der Berufsfeuerwehr bewerben, diese setzen meist eine Handwerkliche oder Medizinische Vorausbildung voraus.

Da gibt es viele Seiten im Web zu, am besten mal bei der Feuerwehr informieren.

Ansonsten direkt zur Ausbildung als Notfallsanitäterin bewerben oder zu einer Hilforganisation gehen und dich dort über die Ausbildung zur Rettungssanitäterin informieren.

Mit deiner Vorbildung sollte es kein großes Problem sein, der Stoff ist überschaubar.

Vielen Dank für deine nette Antwort, an die Feuerwehr hatte ich so noch garnicht gedacht ich werde mich aufjedenfall darüber noch informieren. :)

0

Was möchtest Du wissen?