Ausbildung zur Piloten bei InterCockpit- Schulische Vorraussetzungen

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo eclipse14! ;-)

Also vorab möchte ich Dir sagen das mein Traumberuf auch Pilot. Als nächstes, kann ich Dir wirklich nur ans Herz legen das die Arbeit als Pilot wirklich Traumhaft ist. Aber, dass ist letztendlich Deine Entscheidung ob Dir mehr am Job des Fluggerätmechaniker oder Pilot liegt! :-) Und nun zu InterCockpit bzw. FlightCrew Academy (FCA) in Frankfurt. Also, ganz ehrlich...ist jetzt auch nicht böse gemeint. Aber, InterCockpit ist einfach nur 'n Flugschule das bedeutet für Dich es gibt 0 Übernahme Garantie und man zahlt die komplette Ausbilduhng selbst. Wenn man also die ATPL-Frozen in den Händen hält gibts keine Garantie das man auch nen gut bezahlten Job bekommt mit dem man dann auch seine Schulden für die Lizenz zahlen kann und noch genug Geld übrig hat zum leben und nicht am Ende des Monats jeden Euro 2 mal umdrehen muss. Landet man bei so ner Ausbeuterairline wie AirBerlin...hat man echt gelitten!!! Aber wenn Du sagst Du bist schon zufrieden wenn du kleine privat Jets fliegen kannst von Lufthansa CityLine kann ich Dir und da wird es wohl auch keine andere Möglichkeit geben FlightCrew Academy in Frankfurt empfehlen da hast Du die Chance wenn du die zwei Jahre geschaft hast entweder Pilot bei Germanwings in einem Airbus a320 zu werden oder halt bei LH-CityLine in einer CRJ900 was übrigens ein hübsches Ding ist!!! ;-)

Viel Glück! :-)

Wenn Du noch Fragen hast stehe ich gerne zu verfügung!

ja, in welcher klasse bist du denn? Oder hast du etwa schon ne Ausbildung zum Pilot bekommen? Ich habe mich nun entschieden: Ich möchte es aufjedenfall versuchen und mein Abi nachmachen, denn selbst wenn es nicht klappt, gibts ja noch tausend andere Möglichkeiten um in Kontakt mit der LUftfahrt zu bleiben. Also denkst du, bei Air berlin ist auch nicht so gut, oder was? Ich habe nämlich Angst, wenn es bei LH nicht klappt, dann gar keine richtig guten Möglichkeiten mehr zu haben, verstehst du? :)

0
@eclipse14

Ich freue mich das Du geantwortet hast. :-)

Als zweites: Nein ich bin noch kein Pilot. Nur ein talentierter Kunstsegelflieger! ;-)

Nochmal darauf zurück das InterCockpit bzw. FlightCrew Academy nicht wirklich die gute Wahl für Nachwuchs-Piloten ist. Also, InterCockpit bildet nur Piloten aus, was aber nicht im geringsten heißt, dass Du auch bei einer Airline wie Germanwings oder LH-CityLine übernommen wirst. Also? Überlege es Dir wirklich zweimal oder sogar mehrmals ob Du wirklich Deine Ausbildung als Linienpilot bei der FlightCrew Academy machen willst. Ich möchte Dir wirklich nochmal ans Herz legen das die besten Chancen wenn man noch Jung ist die Lufthansa ist um wirklich als Pilot/in durch zus starten! ;-)

Wenn Lufthansa Dich zum Einstllungstest erstmal Eingeladen hat und Du auch die ersten zwei bis drei Tage alle Tests bestanden hast und der Fliegerarzt Dich auf Herz und Nieren geprüft hat und er Dir sein OK gibt bist Du im wahrsten Sinne des Wortes schon Lufthansa-Pilot/in. ;-)

Denn dann warten auf Dich die zwei aufregensten Jahre bei der Flugschule im US-Bundestaat Arizona (Goodyear, Phoenix). Ab da beginnt sozusagen Deine große Karriere bei der Lufthansa. Mein Vater ist Flugkapitän bei CROATIA ist zwar nicht großartiges aber er hat Erfahrung in der Luftfahrt die sich so manche Piloten nur wünschen würden!!! ;-)

Was ich Dir damit jetzt alles sagen will, versuche Dein Glück bei der Lufthansa da hast du 100% nach der Ausbildung den Job als Verkehrsflugzeugführer und fliegst wahrscheinlich als Erste Offizier bei einer A319 oder A320. ;-)

0
@FlightbyNight20

Ja, danke! Ich werde ganz bestimmt zuerst Lufthansa versuchen. Wenn, dann gibt es immer noch AirBerlin oder Swiss. Aber danke für deine Tipps! Ich werde sie mir zu Herzen legen :-)

0

Die Lufthans forder Abi - FH - Reife reicht nicht aus. In Östereich geht es auch ohne Abi. www.verkehrsfliegerschule.at

Auch ist die Bundwehr eine Alternative, welche auch für Damen offen steht. Du mußt zwischen 17 und 24 Jahre alt sein und mind. mittler Reife + Berufsabschluß od. Abi + FH - Reife haben. www.bundeswehr.de , extra info Fliegerischer Diesnt Dann kannst Du in der Offizierslaufbahn Pilotin werden mit Gehalt vom 1. Tag an und die Chance was zu fliegen wie z. B. den Tornado was ca. Mach 2 fliegen. Allerding beträgt die Verpflichtungszeit 17 Jahre, das ist der Wermutstropfen. Für die gefragte Flugschule ist kein bestimmter Abschluß vorgeschrieben, allerdings zahlst Du da auch die Ausbildungkosten von ca. 60 000 bis 80 000 Eur selbst und da die Flugschule keine Airline hat ist es schwierige ien Job danach zu finden.

0

Was möchtest Du wissen?