Ausbildung zur Kauffrau, streng oder leicht (Schule und Ausbildung)

7 Antworten

Kommt darauf an, was für eine "Kauffrau" eine Bankkauffrau-Ausbildung ist beispielsweise anspruchsvoller als eine Verkäuferin/Einzelhandelskauffrau.....

Industrie Kauffrau, aber in der Schule sind ja alle versch. Richtungen gemischt.

0
@lisaxxcc

In deiner Klasse sind dann auch nur Personen die auch Industriekauffrau/mann lernen.

0

Mach dir nicht so viele Sorgen =) Wenn du einen Beruf erlernen kannst, der dir gefällt und Freude bereitet, wird die Schule automatisch viel lockerer von der Hand gehen =D Und später im Berufsleben wirst du kaum mehr auf Algebra treffen ^^

Hallo.

Welcher Bereich der Kauffrau ist denn angedacht? Kauffrau im Einzelhandel, Bürokauffrau oder Versicherungskauffrau usw.?

Generell zu pauschalisieren das eine Ausbildung leicht oder schwer abzuschließen ist, ist immer so eine Sache. Was für mich eine schwere Ausbildung ist, muss für dich noch lange nicht schwer sein und was für mich eine leicht zu schaffende Ausbildung ist, kann für dich ein unerreichbares Ziel sein.

Schwerpunkt in meiner Ausbildung zum EhKfm. im Einzelhandel war hauptsächlich neben den Grundrechenarten die Buchführung. Skontierungen, Buchungssätzen sowie Abschlüsse und sw.

Wurzeln kamen in meiner Ausbildung auch vor aber nur in Form von Gemüse... :)))

Wenn du dir unsicher bist, so kannst du die Ausbildung je nach Bereich (Kauffrau im Einzelhandel) auch etappenmäßig durchlaufen. Du könntest da erst die zwei jährige Ausbildung zur Verkäuferin machen, die Prüfung ablegen und danach ein Jahr anhängen für die Ausbildung zur Kauffrau im Einzelhandel. Vorteil: Schaffst du die Prüfung zur Kauffrau im Einzelhandel nicht, so hättest du aber zumindes die Ausbildung zur Verkäuferin in der Tasche. Im Einzelhandel wird gerade auch in Filialunternehmen kaum noch Kaufleute im Einzelhandel eingestellt (Außer weiterführende Tätigkeitsfelder in Zentralen etc.) sonder eher meist nur Verkäufer.

Ich wünsche dir ganz viel Erfolg für deine Ausbildung.

Liebe Grüße FD

Soll ich mein Fachabitur beenden oder soll ich mich auf die Suche nach einer Ausbildung machen?

Ich habe bereits meinen Realschulabschluss. Als ich damit aber nach einer Ausbildungsstelle zur Kauffrau für Büromanagement gesucht habe, wurde ich nicht fündig und mir wurde gesagt, dass ich mit einem Fachabitur bessere Chancen hätte. Ich habe jetzt letzten Sommer damit angefangen, es läuft eigentlich alles gut, nur ein Fach (Mathe) macht mir große Probleme. Ich bin so gerade auf eine 5 auf dem Zeugnis gekommen. Ich weiß nicht was ich tun soll, Bewerbungen schreiben und hoffen das mich einer nimmt obwohl ich immer noch kein Fachabitur habe, oder mich weiterhin zur Schule quälen und mich in Mathe durchbeißen? Sieht es nachher blöd aus wenn jemand ließt, dass ich mein Fachabitur abgebrochen habe??
Ich weiß, dass ist meine Entscheidung aber ich brauche einfach mal ein paar andere Meinungen!

...zur Frage

Kauffrau büromanagement mit durchschnittlichen noten?

Ich möchte dieses Jahr, nach meinem Realschulabschluss gerne eine Ausbildung zur Kauffrau im Büromanagement machen. Es ist schon sehr spät sich zu bewerben aber eigentlich wollte ich auch etwas komplett anderes machen und habe da auch schon eine Ausbildung sicher. Ich weiß aber nicht ob ich überhaupt eine Chance habe, da ich in Mathe eine 5 habe. Ich gehe zu Nachhilfe und alles. Mathe ist einfach nicht mein Ding. Allerdings habe ich in den anderen Hauptfächern 2 und 3 und in den Nebenfächer habe ich auch gute Noten ich denke mein Notendurchschnitt wird 3,0 sein. Sollte ich mich bewerben oder kann mir jemand von anfang an sagen das das nicht klappt. Danke für Antworten

...zur Frage

Frage zur kaufmännischen Ausbildung (Abi) - Mathe?

Hallo!

Mich würde interessieren, wenn man mit einem Abi eine kaufmännische Ausbildung machen möchte, zum Beispiel im Bereich Außenhandel, wie sieht es da mit Mathe aus?

Ich meine, man hat ja während der Ausbildung noch Unterricht, ist dieses Unterricht mit Oberstufenmathe zu vergleichen? Leichter, schwerer? Was genau wird da durchgenommen? Und kann man es mit Mathe im Wirtschaftsstudium vergleichen? (Hab nach 2 Semestern abgebrochen) Ist doch bestimmt leichter, weil es ja weniger wissenschaftlich ist. Oder rede ich mir bloß was gut? Muss man für eine kaufmännische Ausbildung begabt in Mathe sein?

LG

...zur Frage

Kaufmännische Berufe Wechseln

Hallo!

Ich bin gelernte Kauffrau im groß- und Außenhandel. ( habe auf einem schweineschlachthof gelernt) Ich interessiere mich für eine neue Ausbildung. Bringt es überlaut etwas jetzt zum Beispiel Reiseverkehrskauffrau oder oder andere kaufmännische Berufe zu erlernen? Oder könnte ich mich auch so in diesem Beruf bewerben obwohl ich nicht genau diese Sparte gelernt habe?

...zur Frage

Ist eine Ausbildung als groß und Außenhandels Kauffrau ein guter Beruf?

hat man gute Chancen zum aufstiegt und wie sieht das Gehalt aus. mache momentan mein fachabi auf der höheren Handelsschule

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?