Ausbildung zur Bankkaufmann/frau?

5 Antworten

  1. Das kommt wohl auch drauf an wo du dich genau bewirbst. Zudem sagen Noten nicht alles. 2-3 sollte reichen um zumindest mal in die Vorstellungsgespräche zu kommen.
  2. Teilweise. Kommt auch wieder drauf an wo. Aber Grundlegend natürlich.
  3. Firmenabhänig. Also meiner war schon so mittel schwer. Nicht unmachbar, aber auch keine Gratis Einladung. Es wird natürlich alles mögliche gefragt. Grammatik, Mathe Aufgaben, infos zur Firma usw.

Es ist von Bank zu Bank unterschiedlich. Schwer ist der Test schon, aber auch das Vorstellungsgespräch. Wer nicht selbstbewusst ist und sich nicht verkaufen kann, der hat keine Chance . Die Frage ist was du Dir in dem Beruf, wo jährlich Arbeitsplätze abgebaut werden, versprichst? Du bist täglich unter Druck Produkte zu verkaufen. Traust Du Dir das zu und hälst Du den Druck aus?

Ist das wirklich so schlimm? 🙁 Also mit Leuten kann ich zum Beispiel super sprechen, und auch viel. Hab auch keine Angst davor, Leute anzusprechen.. Verkaufstalent besitze ich ebenfalls, aus Erfahrung!

1
@mieezekatze

Es geht ja nicht nur darum Kunden anzusprechen. Du musst Sie auch zum Produktkäufe überzeugen auch wenn sie das Produkt überhaupt nicht brauchen, sonst erfüllst du deine Ziele nicht.

0

Das lässt sich pauschal nicht sagen. Im München zahlst du für 2 Zimmer 1000 Euro und mehr Miete, im Osten auf dem Land vielleicht 300. Merkst du was? Dann Faktoren wie Auto, Familie, Arbeitsweg und was auch immer. Du musst dir das für dich selbst ausrechnen.

Ups... das sollte eigentlich woanders landen.

0

Was möchtest Du wissen?