Ausbildung zum Kaufmann für Verkehrsservice im Fernverkehr ( Zugbegleiter)?

2 Antworten

Ich wusste gar nicht, das es in Deutschland diesen Lehrberuf gibt. Ich habe in Österreich als Zugbegleiter gearbeitet.

Der Lohn von 2.300 Euro Brutto ist nicht schlecht, aber du wirst nicht reich davon. Abzüglich der Lohnsteuer und Sozialversicherung, bleiben dir vielleicht ca. 1.600 bis 1.700 Euro Netto übrig.

Jetzt kommt die Frage: Wie hoch sind deine monatlichen Fixkosten? Wenn du diese mit 1.600 Euro gut begleichen kannst (Wohnung + Betriebskosten, Nahrung, Strom, Wasser, Telefon und Internet etc.), wird dir bestimmt genügend übrig bleiben.

Hoffe du kannst etwas damit anfangen!

Gruß! :-)

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Einfach im Internet einen Brutto in Netto Rechner eingeben, Daten eingeben und ausrechnen lassen, wie viel du Netto bekommst.

Ob du davon gut leben kannst, kommt auf deine Ausgaben an. Wenn du nicht gerade in einer Loft lebst und ausgiebig viele Shoppingtouren unternimmst, lässt es sich gut damit leben.

Was möchtest Du wissen?