Ausbildung zum Industriekaufmann, Bankkaufmann oder Verwaltungswirt?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

  • Industriekaufmann: Flexibel in jedem Unternehmen einzusetzen.Vom Gehalt wegen, rate ich zur Weiterbildung zum Betriebswirt. Dementsprechend wird dann auch Dein Gehalt steigen.
  • Verwaltungsfachwirt: Interessant, wenn man Beamter werden will. Also eher was für Bürohengste. MIt der Zeit stiegt auch das Gehalt. Man kann gut davon leben. Aber das mußt Du wissen, ob Du ein langweiligen Verwaltungsjob haben möchtest. 
  • Bankkaufmann: Ist meiner Ansicht nach der schwierigste Job, denn da muß man Verkaufen können. Denn nur durch stresigen Produktverkauf verdient die Bank auch wirklich was. Wer nur glaubt sich ein einfaches Leben mit Krawatte und Kundenservice machen zu können täuscht sich da gewaltig. Zudem ist das aufgrund der aufkommenden Onlinebanken kein sicherer Job mehr. Aufsteigen und gut verdienen kann man auch, jedoch mit dem Risiko jedes Jahr seinen Job zu verlieren. 
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

industriekaufmann hat man am meisten möglichkeiten? auch sehr gut geld zu verdienen?

über den betriebwirt (IHK) kannst dann auch mal bwl studieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mrgoodlife111
27.09.2016, 18:23

Sind das Fragen oder wieso die Fragezeichen?? Also Industriekaufmann ist am besten?

1

Was möchtest Du wissen?